Aus dem Gemeinderat

Endlich Fernwärme für Emmerting - im Herbst sollen die Arbeiten beginnen

  • schließen

Emmerting - In der jüngsten Sitzung des Gemeinderates in Emmerting war auch die Realisierung eines Fernwärmenetztes für die Gemeinde ein Thema. 

Im Emmertinger Gemeinderat sei ein einstimmiger Beschluss gefallen, die Realisierung des Fernwärmenetze durchzuführen. Das berichtet die PNP berichtet.

Dabei gehe es um 60.000 Euro Mehrkosten, sodass eine Leitung von dem Müllheizkraftwerk in Gendorf zu der geplanten Gewächshausanlage der Firma Steiner in Bruck gebaut werden könne. Von der Gewächshausanlage dann könne die Gemeinde mit Fernwärme versorgt werden. 

Mit den Arbeiten für den Bau der Leitung von Gendorf nach Bruck soll bereits Ende Oktober/Anfang November begonnen werden, so die PNP weiter. Damit Emmerting auch mit Fernwärme versogt werden kann, müsse der Querschnitt der Leitung um 25 mm vergrößert werden, sodass er letztendlich 150 mm groß ist. Damit die Fernwärmeversorgung gesichert sei, beschloss die Gemeinde Emmerting die Mehrkosten zu tragen.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Emmerting

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT