Die "weltlängste Burg" geht auf Reisen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Erster Bürgermeister Hans Steindl, Isabelle Brodschelm als Vertreterin des Unternehmens und Julia Geith von der Burghauser Touristik GmbH

Burghausen - Die gigantische Burg wird auf große Reisen gehen. Ein extra langer Reisebus im Design der Stadt wurde vorgestellt.

„Hier wird eine seit vielen Jahren bestehende sehr erfolgreiche Kooperation zwischen der Stadt Burghausen und einem mittelständischen Burghauser Unternehmen fortgesetzt und Burghausen weit über die Landesgrenzen hinaus in ganz Europa beworben“, stellte Erster Bürgermeister Hans Steindl anlässlich der Vorstellung des neuen Reisebusses der Brodschelm Verkehrsbetrieb GmbH fest, der mit das Motiv der Burghauser Burganlage über die gesamte Länge – einmal mit dem Blick von Österreich und einmal von der Wöhrsee-Seite – zeigt. „Was würde da besser zu unserer neuen Kampagne „extra lang“ passen, als ein solch modernes Fahrzeug mit seinen 14 Metern Länge.“

Junior-Chefin Isabelle Brodschelm und Günther Wolfersberger, Leiter Gruppenreisen und Touristik im Unternehmen, freuten sich, dass auch die neue Fahrzeug-Generation wieder exklusiv von der Stadt Burghausen beworben wird und bedankten sich für die vertrauensvolle und unkomplizierte Zusammenarbeit mit der Stadt. „Wir sind uns sicher, dass wir auch mit diesem Fahrzeug viel Aufmerksamkeit erregen, wenn es in Deutschland und ganz Europa unterwegs ist und Burghausen repräsentiert“, stelle Gunther Wolfersberger fest, der zugleich betonte, dass der Bus schon am nächsten Tag auf seine erste Tour gehen wird und hofft auf viele unfallfreie Kilometer auf Europas Straßen.

Neben diesem Bus im reinen Stadt-Design laufen gerade die Vorbereitungen für ein weiteres Fahrzeug, das die Sportstadt Burghausen präsentieren wird und ebenfalls zu den neuesten Fahrzeugen in der Firmenflotte gehört.

Bürgermeister Hans Steindl dankte den Vertretern des Haues Brodschelm für das gute Miteinander, angefangen vom Pendelverkehr auf der Burg über den City-Bus bis hin zu den Werbemaßnahmen auf den modernen Reisebussen und wünschte den Fahrern eine stets gute und sichere Fahrt und den Fahrgästen viele interessante Reisen und Erlebnisse an Bord der „weltlängsten Burg“.

Pressemitteilung Stadt Burghausen / red is24

Zurück zur Übersicht: Region Burghausen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser