Mit Streufahrzeug umgekippt

Burghausen - Am Donnerstag kippte in der Waldstraße ein Streufahrzeug um. Passanten mussten den Fahrer aus dem Mini-Traktor befreien.

Gegen 6.45 Uhr kippte der "John Deere"-Mini-Traktor auf der Waldstraße um. Der Fußgängerweg geht an dieser Stelle leicht bergauf.

Der Unfallhergang laut Polizei:

Lesen Sie auch:

An dieser dortigen Steigung musste der Fahrer einen Gangwechsel durchführen. Aufgrund eines Bedienungsfehlers kam er rückwärts ins Rollen. Dabei stieß er mit seinem Räumschild gegen einen neben der Fahrbahn befindlichen Hang. Dadurch stürzte das Räumfahrzeug auf die linke Fahrzeugseite.

Fahrer musste befreit werden

Der Mann wurde von vorbeikommenden Passanten aus dem Fahrzeug herausgezogen.

Mit dem Rettungsdienst wurde der Fahrer ins Klinikum Burghausen mit leichten Verletzungen eingeliefert. Die Freiwillige Feuerwehr Burghausen war mit 15 Mann an der Unfallstelle. Diese reinigten und sicherten die Unfallstelle. Der Schaden an dem Traktor wird auf etwa 2.000 Euro geschätzt.

Hier liegt der Mini-Traktor auf der Seite:

Bei Streuarbeiten: Traktor kippt auf die Seite

Quellen: TimeBreak21/Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © TimeBreak21

Zurück zur Übersicht: Region Burghausen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser