Ein Fest auch im Zeichen von 100 Jahre Wacker Chemie

Feiermeile zum grenzüberschreitenden Brückenfest

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Burghausen/Ach - Kulinarische Köstlichkeiten, Tanzmusik, Warm Up mit Rockmusik und ein Klangfeuerwerk verbinden am 25. und 26. Juli Burghausen und die oberösterreichischen Nachbarn:

Am 25. und 26. Juli stehen die Burghauser Altstadt und das benachbarte österreichische Ach ganz im Zeichen des gemeinsamen Feierns, denn das „Brückenfest drent und herent der Salzach“ verwandelt die Burghauser Altstadt und die Acher Gasse in Feier-Meilen mit Spezialitäten für den Gaumen, mit Tanz- und Flaniermusik, mit allerlei Köstlichkeiten. Ein fulminantes Klangfeuerwerk auf der Salzach wird für unvergessliche Eindrücke sorgen.

Zur Einstimmung auf das Brückenfest gibt es bereits am Freitag, 25. Juli, ab 19 Uhr ein „Warm Up“ für alle Musikfans: Auf der Bühne am Stadtplatz sorgen zwei Bands für gute Stimmung. Im Vorprogramm spielt das Rock-Trio „Alex Willinger and the Hot Rod´s“ neu arrangierte bekannte Songs. Als Hauptact erlebt man die Rock-Partyband „The Milestones“, bekannt unter anderem als Vorband der Scorpions, mit Rock-Klassikern und aktuellen Rock- und Pop-Songs.

Am Samstag wachsen dann das bayerische Burghausen und das oberösterreichische Ach über die alte Brücke hinweg zusammen. Bichl, Grüben, Stadtplatz und Acher Gasse verwandeln sich in eine gemeinsame Feier-Meile. Gebührend gefeiert wird mit diesem Fest auch das 100-jährige Bestehen der Wacker Chemie in Burghausen. Ein Fest für jedermann, der sich der grenzüberschreitenden guten Laune hingeben will. Los geht´s ab 18 Uhr, der Eintritt ist frei.

Für das leibliche Wohl „drent und herent der Salzach“ sorgen Gastronomen und Fachgeschäfte aus Burghausen und Hochburg-Ach mit vielen Köstlichkeiten und Schmankerln. Allein 21 Stände bzw. Lokale werden es in der Altstadt sein. Beim gemütlichen Schlendern von der Acher Gasse über die Brücke zum Burghauser Stadtplatz und die Grüben hindurch bis zum Bichl gibt es überall auch die landestypischen Bier-, Weinspezialitäten und schmackhafte Geister und Liköre.

Passend für das grenzüberschreitende Fest sorgen österreichische und bayerische Musikgruppen für die stimmungsvolle Unterhaltung am Fuße der romantisch beleuchteten, weltlängsten Burg: Die Wacker Werkskapelle lässt als Big- und Tanzband am Stadtplatz die Tanzbeine schwingen - ein extra Tanzboden ist vor der Bühne aufgebaut. Das Delicious Groove Gourmet dreht am Bichl auf, die G`mahde Wies`n erheitert mit Flaniermusik in den Grüben und in der Acher Gasse unterhält die Blasmusikkapelle Hochburg-Ach. Das „Highlight“ des Abends bietet im wahrsten Sinn des Wortes  um 23 Uhr ein Klangfeuerwerk auf der Salzach.

Aufgrund des großen Andrangs in den Vorjahren werden die Grüben der Burghauser Altstadt, der Stadtplatz und die Acher Gasse für den Straßenverkehr gesperrt. Ein Shuttlebus verkehrt an beiden Tagen halbstündig zwischen der Burghauser Alt- und Neustadt und sorgt für bequemes und sorgenfreies hin- und auch wieder heimkommen.

Pressemeldung Burghauser Touristik GmbH

Zurück zur Übersicht: Stadt Burghausen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser