in der Laimgrube

Weiterhin hohe Nitratwerte bei Burghauser Reserve-Brunnen

Burghausen - Eine Überprüfung im Oktober ergab erneut hohe Nitratwerte bei zwei Reserve-Brunnen in der Laimgrube.

Konkret seien im Brunnen 1 39,2 Milligramm je Liter und im Brunnen 2 41,5 Milligramm festgestellt worden. Wie heimatzeitung.de berichtet, liegen die Werte seit Jahren fast konstant bei etwa 40 Milligramm. Das Burghauser Trinkwasser stammt normalerweise aus einer Quelle mit einer Belastung von 12 Milligramm je Liter. 

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Stadt Burghausen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser