Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Reduzierte Personenanzahl und Maskenpflicht

Plättenfahrten starten in die Saison

+
Eine Plättenfahrt nach Burghausen ist ein Genuss für Groß und Klein, auch wenn die Plätten in dieser Saison nicht so vollbesetzt sein werden, wie auf diesen Fotos.

Burghausen - Ab Pfingstsonntag, 31. Mai, darf wieder Plätte gefahren werden. Mit einem Monat Corona-Verzögerung gleiten die ehemaligen Salzkähne wieder auf der Salzach nach Burghausen, vorbei an der prächtigen Klosteranlage Raitenhaslach und der idyllischen Wallfahrtskirche Marienberg.

Der Blick auf die weltlängste Burg und die farbenprächtige Altstadt bei der Einfahrt nach Burghausen ist jedes Mal ein Highlight, ein unvergessliches Motiv für die Fotoapparate der Mitfahrenden. Reduzierte Personenanzahl, Maskenpflicht Auf Abstand und Einhaltung der Hygienevorschriften wird sowohl vor, während und nach der Fahrt geachtet. So muss z.B. beim Ein- und Ausstieg auf den Mindestabstand von zwei Metern geachtet werden. Sind üblicherweise 53 Personen pro Plätte erlaubt, so werden in dieser Saison nur 24 Personen an Bord gehen dürfen. Pro Sitzbank ist damit nur eine Person erlaubt.

Eine Plättenfahrt nach Burghausen ist ein Genuss für Groß und Klein, auch wenn die Plätten in dieser Saison nicht so vollbesetzt sein werden, wie auf diesen Fotos.

Während der Plättenfahrt herrscht zudem Maskenpflicht, sowohl bei den Gästen als auch bei der Plättencrew. Weiters wird auf bargeldlose Bezahlung, in Form von Rechnungsstellung, umgestellt Keine musikalische Plättenfahrten oder Plätten-G’Schicht’n Besonders beliebt sind die musikalischen Plättenfahrten mit Jazzmusik, bayerischer „Danzlmusik“ oder Harfenmusik oder die Fahrten mit Plätten- G’schicht’n, in denen die historischen Figuren der Salzach-Schifffahrt lebendig werden. Diese können in der Saison 2020 jedoch coronabedingt nicht stattfinden. Alle Fahrten finden ohne Rahmenprogramm statt. Öffentliche Plättenfahrten finden ab Sonntag, 31. Mai bis voraussichtlich Ende September jeden Sonntag um 14 Uhr statt.

Die Plätte fährt von Tittmoning durch das landschaftlich beeindruckende Salzachtal nach Burghausen. Der Linienbus fährt um 13.05 Uhr von Burghausen los nach Tittmoning zur Plättenablegestelle. Eine Anmeldung in der Burghauser Touristik ist erforderlich. Eine Plättenfahrt ist ideal für einen Sonntagsausflug. Im Anschluss runden ein Besuch in den gemütlichen Biergärten und Terrassenlokalen in der Altstadt, eine Burgbesichtigung mit Museumsbesuch oder ein Bummel durch die Stadt einen gelungenen Tag ab. Information und Anmeldung bei der Burghauser Touristik GmbH. Alle Termine finden Sie unter: visit-burghausen.com.

Pressemitteilung der Burghauser Touristik GmbH

Kommentare