Fackelbetrieb der OMV

Bedrohliche Rauchwolke über Burghausen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Dieses Bild des Fakelbetriebes der OMV Burghausen schickte und Franz Kaiser.

Burghausen - Eine riesige schwarze Rauchwolke zieht am Dienstag über Burghausen. Grund dafür ist der Fackelbetrieb der OMV Raffinerie. Doch ist die Wolke gefährlich?

Heute gegen 13 Uhr kam es aufgrund eines extern verursachten kurzzeitigen Spannungseinbruches in der Raffinerie Burghausen zur Teilabstellung von Anlagenbereichen und damit verbundenem Fackelbetrieb. Ebenfalls betroffen war die Dampfeinspeisung, was zur Rußentwicklung führte. Noch heute im Laufe der nächsten Stunden soll die Rußbildung abgestellt sein.

Der Fackelbetrieb selbst wird voraussichtlich noch bis Mittwoch, den 27. August 2014 anhalten. Die zuständigen Behörden und umliegenden Gemeinden wurden umgehend informiert. Der Fackelbetrieb ist Folge der in Betrieb genommenen Sicherheitssysteme bzw. des Abschaltens der Anlagenteile. Es handelt sich um eine vorgeschriebene Ablaufroutine. Die Fackeln entsprechen den gesetzlichen Vorgaben und sind ein wichtiger Bestandteil des Sicherheitssystems der Raffinerie Burghausen.

Das Unternehmen bittet die Bürger der umliegenden Gemeinden für dadurch eventuell entstandene Unannehmlichkeiten um Entschuldigung. Es bestand zu keiner Zeit eine Gefährdung der Bevölkerung.

Schwarze Rauchwolke über Burghausen

Pressemitteilung OMV Communications

Zurück zur Übersicht: Stadt Burghausen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser