Das Feuerwerk im Video

Finale auf der 51. Maiwiesn: Schöner Abschluss mit Feuerwerk

+
Archivaufnahme
  • schließen
  • Jens Zimmermann
    Jens Zimmermann
    schließen

Stadt Burghausen – Krönender Abschluss der 51. Burghauser Maiwiesn: Nach zehn tollen Tagen gab es zum Abschluss ein tolles Feuerwerk, das die Festtage in Burghausen beendet hat.

Update, 11.35 Uhr:

Das ganze Video vom Feuerwerk:

Auch die Polizei zog eine positive Bilanz. Im Vergleich zum Vorjahr halbierten sich beispielsweise Körperverletzungsdelikte beinahe (von 13 auf sieben). Besonders erfreulich ist, dass es zu keinem einzigen Sexualdelikt (2018: drei) kam.

Polizeioberkommissar Thomas Schelshorn, Leiter der Polizeiinspektion Burghausen: "Vor allem wegen dem frühen und konsequenten Einschreiten der eingesetzten Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten sowie der guten Zusammenarbeit mit den Sicherheitsdiensten, konnten viele Straftaten bereits im Vorfeld verhindert werden.

(Video und Update: Jens Zimmermann)

Update, 22.33 Uhr: 

Zum Abschluss der 51. Burghauser Maiwiesn durften die Gäste etwa zehn Minuten lang ein spektakuläres Feuerwerk bestaunen. Am Montag finden Sie hier einen Abschlussbericht mit einem Video vom Feuerwerk. 

Vorbericht:

Die 51. Burghauser Maiwiesn endet, wie sie begonnen hatte: bei bestem Wetter. Bis zum Sonnenuntergang um 21.01 Uhr wird strahlender Sonnenschein erwartet bei Temperaturen nicht unter 20 Grad. Danach wird es nur etwas frischer aber der Himmel bleibt klar. Beste Voraussetzung also für den krönenden Abschluss der zehn tollen Tage auf einem der schönsten und beliebtesten Volksfeste der Region: das große Feuerwerk.

So hat das zur Jubiläumswiesn 2018 ausgesehen:

Grande Finale der Jubiläumswiesn: So schön war das Feuerwerk

Ein entscheidender Vorteil

Wie jedes Jahr ist die Freiwillige Feuerwehr Burghausen auch heuer wieder im Einsatz und sorgt für Sicherheit der Besucher und Passanten, die das Feuerwerk gerne sehen möchten. Dabei geht darum, dass genug Abstand zur „Abschussstelle“ gehalten wird.

Genügend Abstand zur „Abschussstelle“ hat neben der eigenen Sicherheit einen entscheidenden Vorteil: Man sieht den in Glitzermeer getauchten Himmel über der Maiwiesn in Burghausen einfach besser.

So schön war der Auftakt

Schon zum Auftakt hatte Petrus ein Einsehen und schenkte den Besucherinnen und Besuchern strahlenden Sonnenschein. So war schon der traditionelle Festzug von vielen Schaulustigen gesäumt bis der schließlich auf das Festgelände einzog und sich die Festhalle zu füllen begann.

51. Burghauser Maiwiesn gestartet: So schön war der Auftakt (1)

Vielleicht hätte Hans Steindl, Schirmherr der Burghauser Maiwiesn, die letzen beiden Jahre nicht pausieren sollen beim Anzapfen und besser in Übung bleiben. Hatte das Stadtoberhaupt 2016 schon gepritschelt lief es nach der zweijährigen Abstinenz am Schlegel nämlich ähnlich nass auf der Bühne ab.

Letztendlich ist die Burghauser Maiwiesn nicht das Münchner Oktoberfest und damit gibt es keine Meisterschaft im Anzapfen. Spaß soll sie machen, ein Treffpunkt für Jung und Alt sein. Bayerische Gemütlichkeit bei Bier und Brotzeit auf der einen und ein großer Vergnügungspark auf der anderen Seite und dazu der Wiesnstadl und die vielen Stantl mit den unterschiedlichsten kulinarischen Genüssen – So präsentierte sich auch in diesem Jahr wieder die Burghauser Maiwiesn.

51. Burghauser Maiwiesn gestartet: So schön war der Auftakt (2)

Das ist am Sonntag auf der Maiwiesn geboten:

Bevor um 22 Uhr das Abschlussfeuerwerk startet gibt es …

  • in der Festhalle: Seit 14 Uhr spielt die „Niedergerner Blasmusik“ zünftig auf. Ab 18 spielen „Die Rottaler“.
  • im Wiesnstadl: Stadlterasse und Biergarten sind geöffnet.

rw

Zurück zur Übersicht: Stadt Burghausen

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT