Notarzteinsatz

Schwere Verletzungen: Burghauser (83) übersieht Fußgängerin

+
  • schließen

Burghausen - Ein schwerer Unfall hat sich am Samstagabend kurz vor 17 Uhr in Burghausen ereignet. Ein Fußgänger wurde von einem Auto erfasst und mittelschwer verletzt.

Update, 17.12: Polizeibericht

Am 16. Dezember ereignete sich gegen 16.40 Uhr in Burghausen ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. Im Einmündungsbereich Robert-Koch-Straße / Auer-von-Welsbach-Straße übersah ein 83-jähriger Burghauser mit seinem VW-Transporter, beim Linksabbiegen eine 74-jährige Fußgängerin, die ihrerseits beabsichtigte, die Auer-von-Welsbach-Straße zu überqueren. 

Die Fußgängerin kam nach Erstversorgung durch den Rettungsdienst, mit Verdacht auf Sprunggelenksbruch und einer unbekannten Schulterverletzung ins Altöttinger Krankenhaus. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt. Sachschaden entstand nicht.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen

Update 17.55 Uhr:

Zu einem Verkehrsunfall ist es am Samstagnachmittag gegen 16.45 Uhr auf der Auer-von-Welsbach-Straße in Burghausen gekommen.

Ein älterer Herr war mit einem VW Transporter auf der Robert-Koch-Straße unterwegs und wollte nach links in die Auer-von Welsbach-Straße abbiegen. Beim Abbiegevorgang übersah er eine Frau, die gerade die Straße überquert hat und erfasste diese mit niedriger Geschwindigkeit.

Die Frau erlitt Verletzungen an der Schulter und am Sprunggelenk. Sie wurde in die Kreisklinik nach Altötting eingeliefert. Rettungsdienst und Notarzt sowie die Polizei waren im Einsatz.

Unfall mit Fußgänger am Donnerstag in Burghausen

TimeBreak21

Erstmeldung 17.13 Uhr:

Am Samstagabend kurz vor 17 Uhr hat sich in der Auer-von-Welsbach-Straße in Burghausen ereignet. Laut ersten Informationen von vor Ort soll ein Fußgänger von einem Auto erfasst worden und mittelschwer verletzt worden sein.

Informationen über den Unfallhergang liegen derzeit nicht vor.

Weitere Informationen und Bilder folgen!

mh/TimeBreak21

Zurück zur Übersicht: Stadt Burghausen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser