Ist das der Durchbruch für das Salzachzentrum?

Konzept wird im Februar vorgestellt

+
Ist der Stillstand auf der Baustelle des Salzachzentrums bald Geschichte? Wenn alles optimal läuft, könnte in der zweiten Februarwoche ein neuer Partner für die Vermarktung präsentiert werden.
  • schließen

Burghausen - Ist der Stillstand auf der Baustelle endlich Geschichte? Das Salzachzentrum hat einen neuen Partner gefunden. Neue Mieter würde dieser auch gleich mitbringen.

Der Stillstand auf der Baustelle des Salzachzentrums in Burghausen könnte schon bald der Vergangenheit angehören. Wie Anton Steinberger von der Wirtschaftsförderung Burghausen gegenüber unserer Redaktion mitteilte, soll in der zweiten Februarwoche das Konzept für das weitere Vorgehen der Öffentlichkeit präsentiert werden. Am 4. Februar werde das Konzept jedoch zunächst intern vorgestellt, außerdem gebe es noch baurechtliche Vorgaben, so Steinberger.

50 Prozent-Vorgabe wäre erfüllt

Lesen Sie auch:

Vor allem die Vermarktung bereitete den Investoren bislang Schwierigkeiten. Bereits im August hatte Steinberger erklärt, dass die Wegner & Schoofs GmbH, in der Riege der vier bisherigen Partner für die Vermarktung zuständig, nicht ausreichend vorankomme. Ein weiterer Partner sollte mit ins Boot geholt werden, um die Akquise von Mietern des Salzachzentrums voranzutreiben. Zuletzt waren zwei Interessenten im Rennen, "sehr, sehr potente Partner, die selber Shopping Malls betreiben", wie Steinberger damals erklärte. Beide möglichen Partner hatten die Aufgabe, neue Mieter für das Salzachzentrum zu gewinnen. Der erfolgreichere sollte den Zuschlag erhalten.

Nun hat einer der möglichen Partner offenbar das Rennen gemacht. Man sei "jetzt fixiert auf einen neuen Partner", so Steinberger. Mithilfe dieses Partner hätte man nun bei den Mietern die 50 Prozent-Vorgabe erfüllt, bestätigte Steinberger gegenüber unserer Redaktion. Um mit dem Bau beginnen zu können, müssen schon im Vorfeld rund 50 Prozent der im Konzept vorgesehenen Mieter gefunden werden.

Zurück zur Übersicht: Stadt Burghausen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser