Fünf Euro pro gelaufenem Kilometer

OMV: 4.500 Euro für die Bücherecken gesammelt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Bei der Übergabe der Bücherkisten in Hochburg-Ach waren dabei (in der M. l.): Silke Lanz, Direktorin der Volksschule Hochburg-Ach, Dr. Gerhard Wagner, Geschäftsführer OMV, das Lehrerkollegium mit Schülerinnen und Schülern.

Burghausen/Überackern/Hochburg - Mit Bücherspenden in Höhe von 4.500 Euro sorgt die OMV Deutschland GmbH für neuen Lesestoff in den Bücherecken an den Volksschulen in der Region:

Am 28. Oktober 2015 überreichte OMV Geschäftsführer Dr. Gerhard Wagner Bücherkisten im Gesamtwert von 4.500 Euro an die Volksschulen Überackern und Hochburg-Ach. Gabriele Lindlbauer, Direktorin in Überackern, freute sich über EUR 1.000 und Silke Lanz, Direktorin, in Hochburg-Ach über EUR 3.500. Der Spendenbeitrag wurde von OMV Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch die Teilnahme am OMV Halbmarathon in Altötting “erlaufen“. Wie jedes Jahr spendet das Burghauser Unternehmen pro gelaufenen Kilometer der Belegschaft fünf Euro an eine soziale Einrichtung in der Region. Der Erlös dieses Laufs kommt nun den Schülerinnen und Schülern der beiden Volksschulen zugute.

Die Bücherkisten haben bereits eine lange Tradition bei der OMV. „Sprach- und Leseförderung liegt uns besonders am Herzen und wir freuen uns immer wieder, benachbarte Schulen in diesem Bereich unterstützen zu dürfen“, so Dr. Gerhard Wagner bei der Spendenübergabe. „Mein besonderer Dank gilt natürlich unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die mit ihrer Leistung zu dieser sportlichen Summe beigetragen haben.“

Dieses Engagement weiß auch Schulleiterin Silke Lanz aus Hochburg-Ach zu schätzen: „Mit den Bücherkisten können wir das Leseangebot in unserer Schulbücherei deutlich erweitern, wobei wir in diesem Fall besonderen Wert auf preisgekrönte Kinder- und Jugendbücher österreichischer Autorinnen und Autoren legen. Wichtig ist uns dabei, dass nicht nur top-aktuelle Bücher angeboten werden, sondern auch Klassiker, die schon die Eltern und Großeltern gelesen haben. Besonders freut uns, dass wir mit dieser Geldspende auch die Lesebox „Wort- und Lautdetektive“ anschaffen können, die sowohl im Erstleseunterricht als auch im Deutsch-Unterricht für Kinder mit nicht deutscher Muttersprache eingesetzt wird.“

Gabriele Lindlbauer, Direktorin in Überackern freut sich: „Für unsere einklassige Volksschule mit nur 14 Kinder ist diese Bücherspende von unschätzbarem Wert. Wir können unsere bei den Schülern sehr beliebte Bücherecke erweitern: Mädchen und Buben, „Kleine“ und „Große“, Krimifans und Tierfreunde, Technikfreaks und Märchenliebhaber finden nun ein noch größeres und spannendes Angebot. Auch für den (Vor-) Leseunterricht haben wir tolle neue Bücher, um den Kindern die Lust aufs Lesen und die Liebe zu Geschichten zu vermitteln.“

Neben den regelmäßigen Spenden von Bücherkisten engagiert sich die OMV seit 2010 auch mit dem Projekt „Stage Poets“ im Bereich der Sprachförderung bei Kindern und Jugendlichen.

 

Pressemitteilung OMV Deutschland GmbH

Zurück zur Übersicht: Stadt Burghausen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser