Breitbandausbau in Bayern

236.000 Euro für schnelles Internet in Burghausen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

München/Burghausen - Der Breitbandausbau auf dem Land schreitet voran. In Burghausen stellt der Freistaat über 200.000 Euro für schnelles Internet bereit.

Für den weiteren Ausbau von Breitbandinternet erhält die Stadt Burghausen 236.302 Euro vom Freistaat Bayern. Das teilte die Altöttinger Stimmkreisabgeordnete Ingrid Heckner am Dienstag mit, nachdem Sie von Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder über die Förderung informiert worden war. " Es freut mich sehr, dass Burghausen mit mehr als 200.000 Euro beim Breitbandausbau unterstützt wird. Denn gerade im ländlichen Raum ist schnelles Internet für Bürger und Unternehmen besonders wichtig", freute sich Heckner in einer ersten Reaktion. 

Arbeitsplätze erhalten und schaffen

Eine gute ausgebaute Datenautobahn sorge außerdem dafür, dass Arbeitsplätze erhalten und geschaffen werden könnten, so die Abgeordnete weiter. In Oberbayern befinden sich derzeit mit 449 von 500 Gemeinden über 90 Prozent der Kommunen im Förderverfahren. Anfang Dezember erhielten nun 25 weitere Gemeinden die Förderbescheide über mehr als 7,9 Millionen Euro an finanzieller Unterstützung. Damit wurden in Oberbayern bisher zusammengerechnet 25.8 Millionen Euro zugesagt.

Pressemitteilung MdL Ingrid Heckner

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Stadt Burghausen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser