Polizei hielt "Problem-Fans" in Schach

+
Archivbild vom 13. September 2014.

Burghausen - Nach den schweren Ausschreitungen im September stockte die Polizei für das Wochenende auf: Die Augsburger "Problem-Fans" wurden durch die massive Polizeipräsenz in Schach gehalten.

Am Freitag, 28.11.2014, um 19.00 Uhr, fand in der Wackerarena in Burghausen das Regionalligaspiel zwischen dem SV Wacker Burghausen und den Würzburger Kickers statt. Im Vorfeld dieser Begegnung wurde bekannt, dass nicht nur Fans der Würzburger Kickers, sondern auch sogenannte "Problem-Fans" aus Augsburg nach Burghausen anreisen werden.

Die Anhänger der Kickers und des 1. FC Augsburg unterhalten eine Fanfreundschaft. Aufgrund der massiven Ausschreitungen beim Heimspiel des SV Wacker Burghausen gegen den 1. FC Augsburg II am 13. September 2014, musste davon ausgegangen werden, dass die Gästefans aus Augsburg die Konfrontation mit den heimischen Ultras suchen werden.

Um hier gewalttätige Auseinandersetzungen wie in der Vergangenheit zu verhindern, passte die Polizeiinspektion Burghausen die Anzahl der eingesetzten Beamten den vorliegenden Erkenntnissen an. Nachdem ein Bus mit Augsburger "Problem-Fans" bewusst erst verspätet nach Burghausen anreiste und ebenso bekannt wurde, dass das Stadion überhaupt nicht angefahren werden sollte, wurde durch die Polizei ein Aufenthalt im Stadtgebiet untersagt.

Durch die deutliche Polizeipräsenz im Stadion als auch im Stadionumfeld und im gesamten Stadtgebiet Burghausen konnte die Polizei Burghausen ein Aufeinandertreffen der beiden Fan-Lager sowohl im Stadionbereich als auch im Stadtgebiet verhindern. Es kam zu keinen der Polizei bekannten Ausschreitungen bzw. fußballorientierten Straftaten in Burghausen.

Während der Heimreise machten die Augsburger Fans dann doch noch von sich Reden. So blieb der Bus den Augsburger Fans gegen 23.00 Uhr am Autohof 24 Total an der A94, Höhe Erharting, stehen. Die Fans wollten sich dort noch mit Reiseproviant versorgen. Während einige Weinflaschen legal gekauft worden waren, wurden Spirituosen im Wert von 131,73 Euro gestohlen. In diesem Fall ermittelt die Polizeiinspektion Mühldorf a. Inn.

Pressemeldung Polizeiinspektion Burghausen

Zurück zur Übersicht: Stadt Burghausen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser