Erste Planungen der Stadt bekanntgegeben

Mai Wies‘n Burghausen heuer im September - Bürgermeister: „Alle ziehen an einem Strang“

Im Mai plant die Stadt Burghausen mit dem Werbering eine kleine Mai Wies‘n dezentral mit ein paar Fahrgeschäften und Buden im Stadtzentrum sowie eventuell am Stadtplatz – die große Mai Wies‘n soll im Herbst stattfinden.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Burghausen - Erster Bürgermeister Florian Schneider gibt erste Planungen der Stadt mit dem Werbering zur Mai Wies‘n bekannt: „Wir denken aktuell laut über eine kleine dezentrale Mai Wies‘n im Mai nach mit Fahrgeschäften im Stadtzentrum und evtl. auch ein Kinder-Karussell am Stadtplatz. Auch Essensstände sind wohl möglich, aber halt im Mai noch kein Bierzelt“, so Schneider.

Geplant ist eher, dass die Bürgerinnen und Bürger einen Mai Wies‘n Stadtspaziergang machen können und auf dem Weg noch eine Bosna, Steckerlfisch oder gebrannte Mandeln bekommen.


Die echte und hoffentlich annähernd „normale“ Mai Wies‘n wie sie zuletzt 2019 stattfand, soll heuer in den September von 10. bis 19. verlegt werden, aber nur „wenn dies unter normalen Bedingungen möglich sein wird“, erklärt das Stadtoberhaupt.

Der Bürgermeister hat bereits Gespräche mit Festzeltwirt Klaus Richter und Werberingvorsitzende Petra Forstpointner geführt. „Wir sind uns einig, dass wir zumindest in der zweiten Jahreshälfte eine gewisse Normalität als Planungsgrundlage annehmen können“, sagt der Bürgermeister. Freilich müsse dann alles abhängig vom Pandemiegeschehen realisiert werden.

„Wir planen und sind zuversichtlich, den Bürgerinnen und Bürgern mit einer kleinen Mai Wies‘n im Mai und einer großen Dult/ Volksfest im September 2021 eine Perspektive geben zu können.“ Alle Beteiligten haben ihrerseits ihre Hausaufgaben gemacht. Klaus Richter hat für alle Eventualitäten Konzepte in der Schublade und scheut auch zusätzliche Investitionen in Sachen Zeltbelüftung und Hygiene nicht. Der Werbering ist bei allen Entscheidungen und Gesprächen eingebunden. „Alle ziehen an einem Strang. Vor allem muss bei der Dult dann echte Volksfeststimmung aufkommen, damit es auch wirklich Spaß und Sinn macht“, so der Bürgermeister.

Pressemeldung Stadt Burghausen

Rubriklistenbild: © Raphael Weiß

Kommentare