Luftrettung in Burghausen

E-Bike-Fahrerin (78) von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

Burghausen - Am Donnerstag, dem 15. Oktober, gegen 13 Uhr, kam es an der Kreuzung Marienbergerstraße - Haydnstraße zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 78-jährge Frau wurde bei dem Unfall schwer verletztund musste mit dem Hubschrauber gerettet werden.

Die Pressemitteilung im Wortlaut


Eine 78-jährige Pedelecfahrerin befuhr den linken Radweg an der Haydnstraße stadteinwärts und wechselte, am Ende des Radweges, nach rechts auf die Straße. Beim Überfahren des Kreuzungsbereichs übersah sie eine 76-jährige Pkw-Fahrerin, die geradeaus die Haydnstraße in nördliche Richtung befuhr. Die Radfahrerin fuhr in die hintere linke Seite des Pkws und kam zu Sturz.

Sie wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum Traunstein geflogen. Die 76-Jährige Pkw-Fahrerin blieb unverletzt.


Zur Klärung des Unfallhergangs wurde ein unfallanalytisches Gutachten in Auftrag gegeben. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 400 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © Michael Häfner 7 dpa

Kommentare