50 Jahre Werbering und 65 Jahre Gewerbeverband

130 Kilo Leberkäse und 200 Liter Freibier für Wochenmarktkunden

+
Burghausens Erster Bürgermeister Hans Steindl und Georg Stigler auf dem besonderen Wochenmarkt in Burghausen: 200 Liter Freibier, 130 kg Leberkäse, 1.000 Rosen und 1.000 Äpfel sind vergangene Woche an die Besucher gratis ausgegeben worden, um die Jubiläen von Gewerbeverband und Werbering gebührend zu feiern.

Burghausen - Der Burghauser Gewerbeverband feierte kürzlich 65-jähriges Bestehen und der Werbering 50-jähriges.

Das wurde bereits ordentlich im Stadtsaal gefeiert. Zusätzlich gab es aber vergangene Woche auf dem Burghauser Wochenmarkt für die Besucher noch Freibier bei Musik von der „g`mahden Wies`n“, einer Kapelle aus Hochburg-Ach. Für die vielen Wochenmarktbesucher gab es gratis 200 Liter Bier, 130 Kilogramm Leberkäse, 1.200 Semmeln, 1.000 Rosen und 1.000 Äpfel „für die Vegetarier“, wie Georg Stigler sagt, der seit ca. 50 Jahren für den Burghauser „ganz besonderen“ Wochenmarkt zuständig ist.

Der Bürgermeister höchstpersönlich verteilte Leberkäsesemmeln

Die Musik hat Erster Bürgermeister Hans Steindl spendiert, der zusammen mit Stigler die Leberkässemmeln und das Bier unter die Besucher brachte. „Wir haben den schönsten Wochenmarkt überhaupt in Burghausen, da kann man bei so einem großen Jubiläum auch Mal was spendieren“, so Bürgermeister Steindl. Bereits zum fünften Mal haben Stigler und Steindl so eine „Freibier-Aktion“ auf dem Wochenmarkt gestartet. „Ob es der schönste Wochenmarkt ist, weiß ich nicht, weil ich nicht jeden kenne. Aber ich weiß, dass wir den größten Wochenmarkt zwischen München und Passau haben“, erklärt Stigler.

Etwa 50 Fieranten kommen jeden Donnerstag frühmorgens nach Burghausen und breiten ihre Waren auf dem Messeplatz und in der Messehalle aus. „Wir hatten auch schon 70, aber man muss bedenken wie anstrengend so ein Standlerleben ist“, weiß Stigler. Früher seien viele Standbetreiber aus dem Bayerischen Wald gekommen, aber auch hier fehle der Nachwuchs. Georg Stigler bedankte sich bei allen treuen Marktbesuchern sowie bei der „super guten Musik“ und dem Bauhof für die große Unterstützung zu jeder Zeit.

Pressemitteilung Stadt Burghausen (köx)

Zurück zur Übersicht: Stadt Burghausen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser