Zu kalt! Burghausen schließt schon das Freibad

Burghausen - Schon Ende August läuten die Burghauser die Hallenbad-Saison ein. Saisonkarteninhaber gehen aber nicht leer aus - auch wenn es wieder warm werden sollte!

Wie die Stadt Burghausen auf ihrer Homepage mitteilt, reagieren die Bäder auf die kühlen Wettervorhersagen: Bereits am Samstag, den 30. August öffnet das komplette Hallenbad mit Erlebnisbereich und die Saunawelt.

Gleichzeitig wird das Freibad Burghausen und das Bad in Burgkirchen geschlossen. Letzter Badetag ist damit Freitag, der 29. August. So früh wie noch nie!

Bis zum 15. September sind die Freibadsaisonkarten aus Burghausen und Burgkirchen auch im Burghauser Hallenbad ganztägig gültig. Einfach an der Kasse vorzeigen und die Vorzüge des warmen Hallenbades nutzen.

Sollte sich das Wetter bessern, sind diese Karteninhaber sogar berechtigt, das Wöhrseebad bis Ende September zum Sonnenbaden und Outdoorschwimmen kostenlos mitzubenutzen.

xe/Stadt Burghausen

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Stadt Burghausen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser