Internationale Jazzwoche in Burghausen

Bierernst war gestern: "Hildegard lernt fliegen"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Burghausen - Am Samstag, 12. März, kommen zur internationalen Jazzwoch die aufstrebenden Musiker "Hildegard lernt fliegen". Mit ihnen wird es extravagant, aber auch packend und prickelnd.

Wer je ein Konzert von „Hildegard lernt fliegen“ erlebt hat, der weiß, dass das Publikum schier weggetragen wird von Soundkraft, Originalität und Witz. Das Sextett aus Bern spielt mit der Urkraft der Musik und hat so einen komplett eigenen Jazz-Stil entwickelt, der voller Überraschungen und ja – Höhenflüge ist. Daher vielleicht der Bandname, wobei das bisher ungeklärt scheint. Jedenfalls geben „Hildegard lernt fliegen“ auf der Bühne Vollgas und zelebrieren ihre schier unendlich sprudelnde Fantasie und Energie. Zu erleben ist dies bei der 47. Internationalen Jazzwoche Burghausen am Samstag, 12. März 2016 ab 20 Uhr im Stadtsaal in der Altstadt.

"Hildegard lernt fliegen" gastieren in Burghausen.

Die Schweizer Musiker um Sänger und Komponist Andreas Schaerer haben sich 2005 als Band formiert und 2007 ihr vielgelobtes erstes Album auf den Markt gebracht. 2009 erschien das zweite Album „Vom Fernen Kern Der Sprache“ mit dem sie erneut völlig neue Wege beschritten. Auch geografisch hat das die Schweizer in neue Richtungen verschlagen. So tourten sie etwa durch Russland und China. 2014 schließlich bescherte ihnen das den BMW Jazz Award. Aber ohne sich auf den Lorbeeren auszuruhen gingen sie ins Studie und veröffentlichten 2014 „The Fundamental Rhythm of Unpolished Brains“. Allein die Titel der Alben sprechen Bände. Selbst sagen sie über ihre Musik: „Wir machen einfach worauf wir Lust haben“ und betonen immer wieder, dass für sie kein Experiment zu tollkühn ist.

„Hildegard lernt fliegen“ sind sechs junge, aufstrebende Musiker, die dem Spießertum eindeutig die musikalische Stirn bieten. Sie machen Musik mit Humor und Seele, die frech, manchmal irritierend leicht und dann wieder überraschend schwer, aber auch sehr ideenreich daher kommt. Und dies tun sie mittlerweile im elften Jahr. Ihre Konzerte werden beschrieben als „Anschlag auf das Musikverständnis“, als „Sturm“ oder „Da-Da-Party“. Zu erleben gibt es bei „Hildegard lernt fliegen“ live eine Mischung aus Jazzrock, Zirkus-Blues, Swing und Oper. Es wird extravagant, aber auch packend und prickelnd. Eine Formation, die noch viel von sich hören machen wird. Eine wilde Truppe, die das Publikum fliegen lässt – so oder so. –köx

Tickets für die 47. Internationale Jazzwoche Burghausen gibt es unter +49 8677 916463-33 oder im Internet unter www.jazzwoche.com sowie in der Burghauser Touristik +49 8677 887-140 oder im Burghauser Bürgerhaus +49 8677 97400.

Pressemitteilung B´Jazz Burghausen

Zurück zur Übersicht: Stadt Burghausen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser