B20 zwischen Burghausen und Marktl

Dreistreifiger Ausbau der B20: Ab Freitag wieder freie Fahrt

  • schließen

Burghausen/Marktl – Am Freitag heißt es wieder freie Fahrt auf der B20 zwischen Burghausen und Marktl. Am Nachmittag will das Straßenbauamt Traunstein die Strecke wieder freigeben.

Rush Hour auf derB20 zwischen Burghausen und Marktl: Wieder einmal sind viele Lkws unterwegs. Da kann es vor lauter Stress und Hektik schon mal zu gefährlichen Überholmanövern kommen. „Damit soll Schluss sein“, hieß es im April letzten Jahres. Da begann der dreistreifige Ausbau der viel befahrenen Strecke bis zur Anschlussstelle auf die A94 München-Passau kurz vor Marktl.

Rückblick

Mit 10 Millionen Euro inklusive nötigem Grunderwerb haben die Verantwortlichen vor nunmehr fast eineinhalb Jahren gerechnet. Auf insgesamt rund viereinhalb Kilometern Länge sollte die Nord-Süd-Verbindung verbreitert werden. Dieser Plan machte drei Brückenbauwerke/Unterführungen nötig. Die braucht es, weil es bei einem dreistreifigen Ausbau keine Zufahrt auf die B20 mehr für den wesentlich langsameren Verkehr aus dem Forst geben darf, die Verbindungen von der einen zur anderen Seite aber erhalten bleiben müssen.

Es sind also zwei Bauabschnitte:

  • Zuerst wurden die Brücken und Unterführungen fertiggestellt.
  • Dann begann der dreistreifige Ausbau.

So hat das auf der Höhe von Schützing damals ausgesehen:

B20-Ausbau beginnt am Montag

Ab Freitagnachmittag wieder freie Fahrt

Zuletzt war die Rede davon, dass der Wiedereröffnungstermin wegen widriger Witterungsverhältnisse verschoben werden müsse. Auf Nachfrage von innsalzach24.de bestätigte Sebald König vom Straßenbauamt Traunstein aber, dass der ursprüngliche Termin für die Freigabe der Strecke gehalten werden kann: Ab Freitagnachmittag geht es wieder ohne Umleitung direkt von Burghausen nach Marktl

innsalzach24.de berichtet vom Pressetermin und dreht eine erste Runde.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Stefan Sauer/

Zurück zur Übersicht: Stadt Burghausen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser