Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei: Ungiftig und gesundheitlich unbedenklich

Filterdefekt bei Wacker: Pulverfilm auf Autos

Burghausen - Am Sonntag kam es im Werk der Firma Wacker Chemie aufgrund eines Filterdefektes zu einem geringfügigem Stoffaustritt, der sich auch außerhalb des Geländes niederschlug.

Teilweise konnte durch die verständigte Polizei am Parkplatz Wacker-West und südlich angrenzend an das Werksgelände durch den Niederschlag ein minimaler Pulverfilm auf den Autos festgestellt werden.

Das ausgetretene Produkt ist ungiftig und in dieser Menge gesundheitlich völlig unbedenklich. Auch kann ein Schaden an den Fahrzeugen ausgeschlossen werden, weil das Produkt nicht ätzend ist, und somit keinen Lackschaden verursachen kann.

Die Umweltbehörde im Landratsamt Altötting wurde ordnungsgemäß informiert und sieht ebenfalls keinen Handlungsbedarf.

Pressemeldung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa