Feuerwehreinsatz in Burghauser Jugendherberge

Äskulapnatter versteckt sich unter Getränkeautomat

Burghausen - Als sich am Dienstag, 4. August, ein paar Gäste der Jugendherberge Burghausen ein Getränk aus einem Automaten kaufen wollten, kam neben der gewünschten Erfrischung eine Schlange zum Vorschein. Die hergebetene Feuerwehr konnte das Tier anschließend ohne große Mühe entfernen.

Feuerwehr Burghausen

Die Meldung im Wortlaut

Ein tierisches Erlebnis brachte der Aufenthalt für ein paar Gäste in der Burghauser Jugendherberge am Dienstagnachmittag mit sich. Beim Versuch, sich ein Getränk aus einem Automaten zu kaufen, bekamen sie es nicht nur mit der gewünschten Erfrischung, sondern auch mit einer Schlange zu tun. Diese war offenbar durch ein gekipptes Fenster in den Kellerraum der Jugendherberge eingedrungen und hatte sich anschließend unter dem Verkaufsinstrument verkrochen.


Durch Angestellte der Jugendherberge wurde die Freiwillige Feuerwehr Burghausen um Hilfeleistung gebeten, welche wenig später mit einer kleinen Besatzung an der Einsatzstelle eintraf. Mit einer Greifzange gelang es ohne Mühe, das Tier schonend in einen Kescher zu retten. Laut Kommandant Florian Hobmeier handelte es sich bei der Schlange um eine Äskulapnatter.

Sie ist, wie die allermeisten Schlangenarten in Europa, ungiftig, und an der Salzach weit verbreitet. Dort wurde das Tier mit reichlich Abstand zur Jugendherberge im Anschluss von der Feuerwehr auch wieder ausgesetzt. 

Pressemitteilung der Freiwilligen Feuerwehr Burghausen

Rubriklistenbild: © Markus Szehr

Kommentare