Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Feuerwehr Burghausen im Einsatz

Brennende Bahnschwelle löst Streckensperrung aus

Zügig konnte die Feuerwehr unter Kontrolle bringen.
+
Zügig konnte die Feuerwehr unter Kontrolle bringen.

Weil eine Bahnschwelle am Montagabend (19. Juli) Feuer fing, musste die Burghauser Wehr anrücken. Auch die Bahnstrecke musste deswegen gesperrt werden.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am Montagabend bemerkten Anwohner der Bahnstrecke Mühldorf-Burghausen kurz vor der Einfahrt in den Bahnhof Burghausen eine Rauchentwicklung aus dem Gleisbereich und teilten ihre Wahrnehmung über Notruf bei der Integrierten Leitstelle Traunstein mit.

Die daraufhin alarmierte Freiwillige Feuerwehr Burghausen erreichte nur wenig später die Einsatzstelle. Vor Ort konnte ein Schwelbrand an einer hölzernen Bahnschwelle festgestellt werden, welcher mit einem Kleinlöschgerät abgelöscht werden konnte. Die Bahnstrecke musste für die Dauer der Maßnahmen für etwa 30 Minuten gesperrt werden. Die Brandursache ist unklar.

Diese Bahnschwelle hat Montag gebrannt.

Nachdem der Bereich abschließend mit einer Wärmebildkamera auf verbliebene Glutnester kontrolliert wurde, konnte die Einsatzstelle der Bundespolizei übergeben werden.

Pressemitteilung Feuerwehr Stadt Burghausen

Kommentare