Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Neue Staffel DSDS

Burghausen zeigt sich zur Primetime auf RTL in seiner vollen Pracht

Die neue DSDS-Staffel wurde in Burghausen gedreht
+
Die neue DSDS-Staffel wurde in Burghausen gedreht

Ab 22. Januar ist es soweit. Die Stadt Burghausen zeigt sich in seiner vollen Pracht in der neuen Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“. Im vergangenen Jahr wurde dafür fleißig gedreht, die Ergebnisse sind nun in der Primetime auf RTL zu sehen.

Burghausen - Ab 22. Januar gibt es beim TV-Sender RTL das zu sehen, was im Juli und im August 2021 in Burghausen entstanden ist. Es geht in die 19. Staffel der Kult-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar.“ Zu verfolgen ist das Ganze jeweils ab 20.15 Uhr. Burghausen ist dabei in zehn Castingfolgen neben Wernigerode in Sachsen-Anhalt Austragungsort der DSDS Castings.

Aufnahmen in der ganzen Stadt

In den Aufnahmen ist nicht nur der riesige Glaswürfel auf dem Stadtplatz zu sehen, in dem die Castings stattgefunden haben, sondern ein großer Teil der beschaulichen Stadt. So wurden beispielsweise die Interviews mit den Kandidaten auf der symbolträchtigen Burg und in den malerischen Gassen der Altstadt aufgezeichnet. Gut zwei Wochen verweilte RTL zusammen mit der Produktionsfirma ufa dafür in der Stadt.

Auch interessant: Tüßlinger (25) über DSDS-Dreharbeiten in Burghausen und Florian Silbereisen (Plus-Artikel)

Besonders spannend ist in diesem Jahr die neu geformte Jury bestehend aus Florian Silbereisen, Ilse DeLange und Toby Gad. Die drei verbrachten dabei auch ihre drehfreien Tage in der Stadt und konnten beispielsweise das eine oder andere Live-Konzert in der Burghauser Burg bewundern.

Die neue Jury in Burghausen

Viele Bürger waren beteiligt

An den DSDS-Dreharbeiten waren auch viele Bürger beteiligt, die zum Großteil ehrenamtlich für einen reibungslosen Ablauf sorgten. So hat das BRK Burghausen täglich alle Kandidaten, Jury und alle Produktionsmitarbeiter sowie Kamera-, Tonleute und Cateringpersonal getestet. Die Feuerwehren Raitenhaslach und Burghausen haben an den Drehtagen dafür gesorgt, dass auf dem für den Verkehr gesperrten Stadtplatz der City-Bus problemlos verkehren sowie Anwohner zu Kirchplatz und Messerzeile gelangen konnten. Alles ging dabei allerdings auch nicht glatt.

Das Foyer des Stadtsaals wurde zum Testzentrum umfunktioniert und im Helmbrechtsaal wurden das Produktionsbüro und ein Aufenthaltsraum für die Jury geschaffen. Dort hat Erster Bürgermeister Florian Schneider die Jury auch persönlich begrüßt und Gastgeschenke in Form von extralangen Brotzeitbretteln und Burghauser Wein übergeben. Florian Silbereisen hatte dabei noch besonderen Anlass zum Feiern. Der Schlagerstar wurde während den Dreharbeiten in Burghausen 40.

Lesen Sie hierzu: So erleben Stadt und Bürger die TV-Arbeiten (Plus-Artikel)

Auch der Bürgermeister freut sich

Bürgermeister Florian Schneider blickt sehr positiv auf den TV-Dreh in Burghausen. „Ich bin sicher, Burghausen und seine Bürgerinnen und Bürger werden gut dargestellt. Der Werbeeffekt für Burghausen war allein schon durch die Aufzeichnung riesengroß und wird durch die Ausstrahlung noch größer sein. Es freut mich, dass so viele Ehrenamtliche mitgewirkt haben, aber auch, dass sich Vereine wie Georgsbläser und Herzogstadt präsentieren konnten. Insgesamt war unsere Erfahrung mit allen Beteiligten auch seitens RTL und ufa sehr positiv“. Und so wird auch er als bisheriger nicht-Fan der Show ab dem 22. Januar voller Spannung vor dem Fernseher sitzen.

Kommentare