Ab Dienstagabend in Burghausen

"Raus aus dem Winterschlaf": 49. Jazzwoche in Burghausen

+
Die Band „Blood, Sweat & Tears“ aus New York eröffnet das Festival. Wer im Vorprogramm spielen darf, entscheidet sich am Dienstagabend.
  • schließen

Burghausen – Am Dienstagabend beginnt die 49. Internationale Jazzwoche Burghausen. Den Anfang macht das Finale des 10. Europäischen Burghauser Nachwuchs-Jazzpreises mit fünf Bands.

Ella Fitzgerald, Chris Barber, Roy Hargrove, Chick Corea oder Dave Brubeck – Sie alle haben eines gemeinsam: Sie waren alle schon in Burghausen und haben auf der Jazzwoche gespielt. „Die jährliche Jazzwoche gehört international zu den großen Festivals ihrer Art, Burghausen wird zum bayerischen New Orleans“, schreibt die IG Jazz dazu. „Gäste aus aller Welt – und natürlich die Burghauser selbst – machen die Nacht zum Tage, das bunte Gewimmel von Konzertbesuchern und Musikern reißt die Salzachstadt aus ihrem behaglichen Winterschlaf (…).“

Jazzwoche in der Salzachstadt – Es wird Frühling in Burghausen

Am Dienstagabend geht es los mit dem Wake-up-Call: Im Stadtsaal gibt es ab 19 Uhr das Finale des 10. Europäischen Burghauser Nachwuchs-Jazzpreises mit fünf Bands:

Of Cabbages And Kings

Auxane Trio

Stadtgespräch

Anton Mangold Quartett

Leléka

Am Mittwoch gehts dann in die Wackerhalle

Die Gewinnerband tritt dann am Mittwoch in der Wackerhalle auf vor „Blood, Sweat & Tears“. Diese Kombo gibt dem Jazz in Burghausen erst so richtig den Startschuss in eine tolle Woche mit vielen Konzerten und Veranstaltungen in der ganzen Stadt.

Zurück zur Übersicht: Stadt Burghausen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser