Für umstrittene Behandlungsmethode

Burghauser Krebs-Klinik warb mit toten Patienten!

  • schließen

Burghausen - Laut Medienberichten wirbt das Medias-Klinikum mit dubiosen Methoden für seine Krebs-Behandlungen. 

"Geheilt", "gerettet", "vom Krebs befreit" seien Patienten, mit deren Heilungserfolgen die Klinik auf ihrer Facebook-Seite sowie mittels verlinkten Artikeln auf ihrer Website wirbt. Doch eine Recherche von NDR, der norwegischen Aftenposten und der Süddeutschen Zeitung deckte nun auf, dass einige davon teilweise schon längere Zeit tot sind.

Laut der Süddeutschen Zeitung verfasste eine ehemalige Bild-Journalistin gegen Bezahlung durch die Klinik Berichte über Erfolge von deren in medizinischen Kreisen durchaus umstrittenen Behandlungsmethoden. Die Artikel erschienen dann in diversen Frauen- und Boulevardzeitschriften, allerdings nicht als Werbung gekennzeichnet.

Rubriklistenbild: © dpa (Montage)

Zurück zur Übersicht: Stadt Burghausen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser