Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

260 Dienstjahre auf einem Foto

Burghausens Erster Bürgermeister Florian Schneider ehrt langjährige Mitarbeiter

 Personalamtsleiterin Ute Werner, Muharrem Yildirim, Angela Pencov, Johannes Orsan, Claudia Donner, Bettina Hollerrieder, Regina Coufal, Erster Bürgermeister Florian Schneider, Andreas Wimmer, Angelika Schuder, Martin Hinterwinkler, Birgit Reineke-Reiprich, Werner Lechner, Christian Eichinger
.
Nicht auf dem Bild sind Karin Taubmann, Elisabeth Kost, Angelika Axmann, Corinna Ulbert-Wild, Gabriele Knöckl.
+
Personalamtsleiterin Ute Werner, Muharrem Yildirim, Angela Pencov, Johannes Orsan, Claudia Donner, Bettina Hollerrieder, Regina Coufal, Erster Bürgermeister Florian Schneider, Andreas Wimmer, Angelika Schuder, Martin Hinterwinkler, Birgit Reineke-Reiprich, Werner Lechner, Christian Eichinger . Nicht auf dem Bild sind Karin Taubmann, Elisabeth Kost, Angelika Axmann, Corinna Ulbert-Wild, Gabriele Knöckl.

Eine Ehrung der langjährigen Mitarbeiter im öffentlichen Dienst fand im Wirtshaus Bayerischer Hof. Zusammen gerechnet sind es 520 Dienstjahre.

Mitteilung im Wortlaut:

Burghausen - Feierlich wurden zwölf städtische Mitarbeiter für 20, 25, 30 und 40 Dienstjahre bei der Stadt bzw. im öffentlichen Dienst durch Ersten Bürgermeister Florian Schneider geehrt. Die Stadt hatte eigens die Bewerbungsfotos der Mitarbeiter herausgesucht und so eine „nostalgische“ Präsentation vorbereitet, die zu einem heiteren Abend beitrug. Insgesamt kommen die städtischen Mitarbeiter, die der Einladung des Stadtoberhaupts in das Wirtshaus Bayerischer Hof gefolgt sind, auf 260 Dienstjahre.

Rechnet man jene hinzu, die verhindert waren, stünde hier die beeindruckende Zahl von 520 Jahren. „Ich bedanke mich bei Ihnen allen für Ihre Arbeit und den Einsatz für die Stadt Burghausen. Ohne Sie würde es nicht so gut funktionieren in der Stadtverwaltung“, sagte Erster Bürgermeister Florian Schneider.

Alle Geehrten:

20 Jahre:

-      Muharrem Yildirim (Bauhof)

-      Angela Pencov (Poststelle / Telefonzentrale)

-      Johannes Orsan (Musikschule)

25 Jahre:

-      Andreas Wimmer (Bauabteilung)

-      Birgit Reineke-Reiprich (Leitung Kulturbüro)

-      Bettina Hollerrieder (Musikschule)

-      Angelika Axmann (Hans-Stethaimer-Schule)

30 Jahre:

-      Claudia Donner (Steueramt)

-      Angelika Schuder (Stadtarchiv)

-      Corinna Ulbert-Wild (Stdtmuseum)

-      Gabriele Knöckl (Haus der Familie)

40 Jahre:

-      Regina Coufal (Hans-Kammerer-Schule)

-      Werner Lechner (der Mann für alle Fälle: Leiter der Geschäftsstelle des Bürgermeisters)

-      Christian Eichinger (Tiefbau)

-      Martin Hinterwinkler (Leiter Ordnungsamt)

-      Karin Taubmann (Bauabteilung)

-      Elisabeth Kost (Bibliothek)

Pressemitteilung der Stadt Burghausen

Kommentare