Raitenhaslach: Förderung mit zwei Millionen Euro

  • schließen
  • Weitere
    schließen
Zogen für Burghausen an einem Strang. MdB Stephan Mayer dankt seiner Kollegin Anja Weisgerber für die Mithilfe.

Burghausen/Berlin - Die Revitalisierung des ehemaligen Zisterzienserklosters Raitenhaslach wird nun vom Freistaat Bayern mit Mitteln aus einem Förderprogramm unterstützt.

Wie Bundestagsabgeordneter Stephan Mayer mitteilt, erhält die Stadt Burghausen zusätzlich zu den Fördermitteln des Freistaats Bayern für die „Revitalisierung des ehemaligen Zisterzienserklosters Raitenhaslach“ Mittel aus dem Förderprogramm für Investitionen in nationale Projekte des Städtebaus in Höhe von zwei Millionen Euro. MdB Mayer hatte bereits im Jahr 2012 der Stadt Burghausen empfohlen, eine Bezuschussung des Projekts durch den Bund in Zusammenhang mit der Schaffung des Wissenschaftszentrums der Technischen Universität (TU) München zu beantragen.

Nach vielen Gesprächen mit dem damals zuständigen Bundesforschungsministerium, ergab sich nun die Möglichkeit, über ein 2014 neu geschaffenes Investitionsprogramm der Städtebauförderung einen vielversprechenden Förderantrag zu stellen. Hilfreich zur Seite stand dem heimischen Bundestagsabgeordneten seine Schweinfurter Kollegin Anja Weißgerber, die Mitglied im unabhängigen Expertengremium ist, welches das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung vor dessen Entscheidung berät.

Es besteht aus Fachleuten verschiedener Disziplinen wie Stadt- und Landschaftsplanung, Städtebau, Denkmalpflege und Vertretern des Deutschen Bundestags. Stephan Mayer hatte gegenüber seinen Gesprächspartnern stets die überregionale, grenzüberschreitende Strahlkraft der Klosteranlage betont. Dem füge das Study- und Science Center der TU München eine weitere Nutzung mit hoher Außenwirkung hinzu. Die Pflege eines Kulturguts wird mit moderner Gebäudetechnik kombiniert. Der Abgeordnete: „Ich bin froh, dass wir die Expertenrunde sowie in der Folge das Bundesinstitut mit unseren Argumenten überzeugen konnten.“ 

Pressemeldung Bundestagsabgeordneter Mayer Stephan

Zurück zur Übersicht: Stadt Burghausen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser