Jetzt warten Fahrverbote

Zwei alkoholisierte Fahrer innerhalb einer Stunde in Burghausen erwischt

Burghausen - Binnen kürzester Zeit wurden von Beamten der Polizeiinspektion Burghausen zwei Alkoholisierte aus dem Verkehr gezogen.

Pressemitteilung im Wortlaut:


Am Freitagabend kurz vor Mitternacht unterzogen Beamte der Polizeiinspektion Burghausen den 23-jährigen Fahrer eines Mercedes Sprinter einer Verkehrskontrolle. Im Rahmen der Überprüfung wurde starker Alkoholgeruch bei dem Fahrer festgestellt. Der daraufhin durchgeführte Test ergab eine Atemalkoholkonzentration von 0,36 mg/L, was rechnerisch einer Blutalkoholkonzentration von 0,72 Promille entspricht.

Bereits eine Stunde später, also am Samstag kurz vor 1 Uhr, fiel ein weiterer kontrollierter Fahrer wegen Alkoholgeruch auf. Der 53-jährige Fahrer eines Fiat 500 wurde in der Marie-Ebert-Straße angehalten. Bei ihm ergab ein Test eine Atemalkoholkonzentration von 0,29 mg/L, was rechnerisch einer Blutalkoholkonzentration von 0,58 Promille entspricht.


Um weitere Fahrten unter Alkoholeinfluss zu verhindern, wurden die jeweiligen Zündschlüssel vorübergehend sichergestellt. Die beiden Fahrer erwartet jeweils eine Ordnungswidrigkeitenanzeige mit 500 Euro Bußgeld und einem Monat Fahrverbot.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © Uli Deck/dpa

Kommentare