Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Die Stadtverwaltung informiert

Zuständigkeit und Ansprechpartner für die Abholung Gelben Säcke in Burghausen

Gelbe Säcke in der Altstadt.
+
Gelbe Säcke in der Altstadt.

Seit Beginn des Jahres hat die Entsorgungsfirma Remondis Chiemgau GmbH die Abholung der Gelben Säcke von der Entsorgungsfirma Veolia Umweltservice GmbH & Co.KG übernommen. Der Wechsel verlief nicht reibungslos und sorgt, nach wie vor, an den Abholtagen und darüber hinaus für Ärger bei den Verbraucherinnen und Verbrauchern. Die Gelben Säcke werden gar nicht oder verspätet abgeholt, wo durch es zu viel herumliegenden Müll in den Burghauser Straßen kam. 

Die Meldung im Wortlaut:

Burghausen - Die Einsammlung und die Verwertung von Verpackungsabfällen über den Gelben Sack fallen nicht in die Zuständigkeit des Landkreises (- der Landkreis ist hier nicht Auftraggeber -), sondern liegen bereits seit 1991 in privatwirtschaftlicher Verantwortung. Hersteller und Vertreiber sind gesetzlich zur Rücknahme der Verpackungen verpflichtet. Privatwirtschaftliche, bundesweite „Duale Systeme“ erheben dafür von den Herstellern bzw. Vertreibern Lizenzentgelte und vergeben damit die Aufträge zum einen für die Einsammlung der Verpackungsabfälle und zum anderen auch für die Sortierung und Verwertung dieser. Die Kosten für Einsammlung, Transport und Verwertung der Verpackungen werden letztlich durch den Verbraucher bereits über die Bezahlung des Kaufpreises für das jeweilige Produkt (vor)finanziert und fallen nicht unter die Müllgebühren des Landkreises.

Die BellandVision GmbH, zuständig für den Landkreis Altötting, hat für den Zeitraum 01.01.2022 – 31.12.2024 den Zuschlag für die Erfassung von Leichtverpackungen über Gelbe Säcke an die Firma RMG Rohstoffmanagement GmbH aus Eltville am Rhein vergeben. Die RMG hat mit der Umsetzung dieses Auftrags die Firma Remondis Chiemgau GmbH aus Chieming beauftragt.

Ansprechpartner bei Problemen mit der Abfuhr:

BellandVision GmbH

Bahnhofstraße 9, 91257 Pegnitz

Tel. +49 9241 4832-0 

info@bellandvision.de

REMONDIS Chiemgau GmbH

Sondermoninger Str. 5, 83339 Chieming

Tel. +49 8664 9885 304

gelbetonnesack-lkaoe@remondis.de

Die zuständige Sachbearbeiterin, Frau Wiesner, von den Stadtwerken, hat bereits mehrfach mit der Fa. Remondis Chiemgau GmbH Kontakt aufgenommen und diese aufgefordert, die Abfuhrtermine künftig einzuhalten. Frau Wiesner ist auch weiterhin, soweit es ihr möglich ist, behilflich Ihre Anliegen aufzunehmen und an die zuständigen Firmen weiterzuleiten.

Die Stadt Burghausen versteht die Verärgerung der Burghauser Bürgerinnen und Bürger und bedauert es sehr, dass immer wieder Probleme mit der Entsorgung der Gelben Säcke auftreten.

Pressemeldung der Stadt Burghausen

Kommentare