Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Digitales Schaufenster optimiert

Werbering-Website „Burghausen-kauft-lokal.de“ jetzt noch näher am Kunden

Burghausen kauft lokal
+
Bürgermeister Florian Schneider (2.v.li.) und das Projektteam rund um die Werbering-Plattform Burghausen-kauft-lokal.de fördert den lokalen Einkauf.

Das digitale Schaufenster der Burghauser Händler und Gastronomen wurde in puncto mobile Nutzung, Übersichtlichkeit und Suchfunktion weiter optimiert.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Burghausen - Neues Jahr, neues, praktisches Upgrade: Die Werbering-Website „Burghausen-kauft-lokal.de“ (BKL) wurde in den letzten Wochen im Rahmen des Förderprogramms „Digitale Einkaufsstadt Bayern“ weiter verbessert. Auch wenn beim ersten Blick nicht alles vom „Facelift“ ins Auge sticht, bieten die neuen Funktionen viel praktischen Mehrwert für den Nutzer: Die Suchfunktion ist nun auf der Startseite prominent unter dem Header-Bild zu finden und wurde zudem erweitert: So kann ab sofort nach Geschäftsnamen, Produkt oder Marke gesucht werden. Auch über die Auswahl bestimmter Kategorien oder Services wie „Take-away“, „Online-Shop“, „Online Speisekarte“ oder „Reparaturservice“ lässt sich jetzt schnell das Gewünschte finden.

Mobil auf einen Klick im Geschäfts-Kontakt

Musste man früher auf der jeweiligen Händler-Detailseite für alle Informationen scrollen, sind jetzt auf den ersten Blick die wichtigsten Details im Einstiegsfoto verknüpft: Nicht nur, dass der aktuelle Öffnungsstatus des Geschäftes sichtbar ist, mit einem Klick wird man ab sofort zum Online-Shop oder Geschenkgutschein (sofern vorhanden) und zu den Social-Media-Kanälen weitergeleitet. Auch die Telefonnummer wird im Bild mit der Möglichkeit angezeigt, sich per Klick direkt zu einem persönlichen Gespräch verbinden zu lassen.

Mobile Optimierung und ganzjährige Social-Media-Kampagnen

Sigrid Resch, Geschäftsführerin der Burghauser Touristik und Projektleiterin von Burghausen-kauft-lokal.de, erklärt: „Das digitale Schaufenster wird weiterwachsen und laufend mit neuen, kundenfreundlichen Inhalten gefüllt werden. Alle wichtigen Informationen, Aktionen, Produkte, Gutscheine etc. von aktuell ca. 100 Burghauser Geschäften sind hier zu finden. Ziel ist es, BKL als DIE Webseite zu etablieren, die Kunden und Betriebe zusammenführt und den lokalen Einkauf fördert. Daher ist auch die Markenpflege der Unternehmen und die Pflege der Suchbegriffe ein wichtiger Baustein. Der Kunde soll in Zukunft über BKL sein gewünschtes Produkt finden und auch lokal kaufen.“

Eine Onlinepräsenz sei für jeden Geschäftstreibenden unabdingbar, erklärt Resch weiter: „Da immer mehr Kunden das Smartphone für ihre Informationssuche nutzen, wurde die Seite für mobile Endgeräte optimiert. Um auch auf den kleinen Handybildschirmen eine übersichtliche Darstellung der Händler und der Angebote zu bekommen, wurden „Slider“ eingebaut. Der Nutzer wischt sich quasi von Händler zu Händler und Angebot zu Angebot – das vermeidet unnötiges scrollen. Pfeile nach links und rechts verdeutlichen die Anwendung“

Den Social-Media-Kanälen wird zukünftig noch größere Aufmerksamkeit gewidmet: Auf der Startseite von BKL gibt es nun eine sogenannte „Social-Media-Wall“, auf der Instagram-Postings ausgespielt und verlinkt werden. Im unteren Teil der Startseite werden zudem alle Social-Media-Kanäle, wie Facebook, Instagram und Youtube aufgeführt. Hier werden unter anderem einzelne Unternehmen oder Produkte vorgestellt, spezielle Angebote gepostet und Events angekündigt. Auch sind ganzjährig Social-Media-Kampagnen geplant, um auf Aktivitäten und Aktionen der Händler aufmerksam zu machen und den lokalen Einkauf zu fördern. Jeder Händler bzw. Dienstleister, der auf BKL vertreten ist, profitiert von diesen Postings und Kampagnen.

Online-Geschenkgutscheine seines Lieblingsgeschäftes kann man bequem und einfach kaufen und mit persönlichem Text versehen.

Online-Aufbruchsstimmung bei den Geschäftstreibenden

Nicht nur für die Kunden, auch für die Händler, die noch nicht online sind, wurde die Nutzung vereinfacht: Wer einen Händlereintrag seiner Firma erstellen möchte (egal ob Werbering-Mitglied oder nicht) findet im Menübereich ein neues Symbol, das direkt zur Registrierung führt. „Bisher haben wir viel positive Resonanz der Händler, es herrscht eine richtige Online-Aufbruchsstimmung, viele machen bereits mit und nutzen den kostenlosen Eintrag auf BKL. Mit dem neuen Icon und der erleichterten Anmeldung möchten können wir noch mehr Betriebe zur Teilnahme motivieren“, so Petra Forstpointner, Vorsitzende des Werberings. Sie weist darauf hin, dass das Werbering-Team Händler gerne beim Eintrag unterstützt und über die Social-Media-Kampagnen berät. Als weitere Anreize ist der Eintrag auf BKL und die Möglichkeit, Online-Gutscheine anzubieten, für alle Betriebe bis 2023 kostenlos

„Eine digitale Unterstützung der Einzelhändler, Dienstleister und Gastronomen ist sehr wichtig“, das bekräftigt auch Bürgermeister Florian Schneider. „Burghausen-kauft-lokal.de existiert jetzt über ein Jahr, und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Burghausen wird sich weiterhin für das digitale Schaufenster einsetzen, um allen Gewerbetreibenden der Stadt eine gemeinsame, moderne Online-Präsenz und Reichweite zu ermöglichen und so zum lokalen Kauf aufrufen.“

Details zur Förderung

Burghausen hat im vergangenen Jahr im Rahmen der „Digitalen Einkaufsstadt Bayern“ des Bayerischen Wirtschaftsministeriums eine Förderung von 65.000 Euro erhalten. Damit wird das Projekt BKL über zwei Jahre finanziell unterstützt. Somit kann der Online-Auftritt erweitert, Kampagnen gestartet und fleißig die Werbetrommel für den hiesigen Einzelhandel gerührt werden. In Zeiten des Onlineshoppings ist die Stärkung des lokalen Einzelhandels in den Innenstädten ein wichtiges Ziel. Digitale Plattformen wie BKL unterstützen die Händler vor Ort mit einem zusätzlichen digitalen Auftritt und bieten den Kunden eine umfassende Plattform der in Burghauser angebotenen Produkte.

Pressemeldung der Burghauser Touristik GmbH

Kommentare