Advent in den Grüben und Liachterlweg am Wöhrsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
200 „Liachterl“ um den See verteilt – ein bezauberndes Winterhighlight für Groß und Klein.

Burghausen - Heuer gibt es einen ganz besonderen Weihnachtsmarkt: 200 „Liachterl“ werden um den Wöhrsee verteilt – ein bezauberndes Winterhighlight für Groß und Klein.

Ein ganz besonderer Weihnachtsmarkt findet am ersten und zweiten Advent-Wochenende statt. Los geht’s am 29. November um 16 Uhr in der Altstadt mit festlich beleuchteten Fassaden, hunderten Kerzen, prasselnd-wärmenden Feuerkörben, hochwertigen Handwerksarbeiten und kulinarischen Genüssen. Ein bezauberndes Highlight ist der Liachterlweg am 30. November mit 200 Laternen rund um den Wöhrsee.

Festlich illuminierte mittelalterliche Fassaden zur Weihnachtszeit.

In der Vorweihnachtszeit präsentiert die Burghauser Altstadt ihre winterlich-romantische Seite. Die Meile vom kleinen Platz am Bichl bis hin zum Mautnerschloss verwandelt sich zum Schauplatz eines ganz besonderen Weihnachtsmarktes: Der „Advent in den Grüben“, der an zwei Wochenenden,vom 29. November bis 1. Dezember sowie vom 6. bis 8. Dezember stattfindet. Der Weihnachtsmarkt ist stimmungsvoll und beschaulich und stellt mittlerweile eine weitere Erfolgsgeschichte der Altstadt dar, getragen vom Engagement gewerblicher und privater Grüben-Bewohner sowie von der Unterstützung der Stadt Burghausen.

In dem einmaligen Advents-Ambiente mit Blick hinauf zur weltlängsten Burg gibtes viel zu entdecken. Über 40 regionale Anbieter präsentieren vom Bichl bis zum Mautnerschloss sowie in der „Weihnachtshöhle“ im Uttinghauskeller ihre hochwertigen Handwerkswaren und Köstlichkeiten. Musikalisch umrahmt wird der Markt von traditioneller Adventsmusik mit der dezenten Blasmusik aus Hochburg-Ach und den Georgsbläsern sowie dem Trio „Sumerluft“ mit Harfe, Flöte und Gesang. Für die kleinen – und auch die großen – Adventsmarktbesucher gibt es einweihnachtliches Kindertheater mit dem Cabaret des Grauens, Walking-Acts mit Instrumenten und Tanz und vieles mehr bei diesem ganz besonderen Adventserlebnis in den Grüben der Altstadt.

200 „Liachterl“ um den See verteilt – ein bezauberndes Winterhighlight für Groß und Klein.

Liachterlweg um den Wöhrsee – bezauberndes Winter-Highlight für Groß und Klein: Zum ersten Mal verwandelt sich der Wöhrsee zur Weihnachtszeit in einenstimmungsvoll erleuchteten Naturschauplatz. 200 „Liachterl“ in Holzlaternen rund um den See verteilt, bringen am Samstag, den 30. November heimelige Stimmung zu Füßen der weltlängsten Burg. Verschiedene weihnachtliche Stationen für Groß und Klein gilt es zu entdecken: Gespannt lauscht man einer Weihnachtsgeschichte, findet eine Höhlenkrippe, lässt sich von denweihnachtlichen Klängen leiten und taucht ein in das warme Flackern des Kerzenlichtes. Festlich ertönt es von fern und nah. Der winterlich-verträumte Spaziergang rund um den Wöhrsee findet seinen Ausklang auf der Wiese des Wöhrseebades mit warmen Getränken und kleinen kulinarischen Leckerbissen. Der Liachterlweg beginnt um 16.30 Uhr. Treffpunkt ist der Eingang desWöhrseebades.

Öffnungszeiten:

„Advent in den Grüben“ - 29. November bis 1. Dezember sowie 6. bis 8. Dezember (Freitag von 16 bis 21 Uhr, Samstag von 14 bis 21 Uhr, Sonntag 14 bis 20 Uhr, vom Bichl bis zum Mautnerschloss.

„Liachterlweg“ - 30. November, 16.30 Uhr, Treffpunkt am Eingang des Wöhrseebades

Pressemeldung Burghauser Touristik GmbH

Zurück zur Übersicht: Stadt Burghausen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser