Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Investition in die Zukunft

Wacker Chemie spendet 1.500 Euro an das Kreativcamp Burghausen

Die Kinder des Theaterzelts freuten sich mit David Broz, Vorsitzender des Fördervereins für die Jugendarbeit der Stadt Burghausen, über die 1.500 Euro-Spende von WACKER.
+
Die Kinder des Theaterzelts freuten sich mit David Broz, Vorsitzender des Fördervereins für die Jugendarbeit der Stadt Burghausen, über die 1.500 Euro-Spende von WACKER.

Die Wacker Chemie hat 1.500 Euro an das Kreativcamp Burghausen gespendet, das der Förderverein in Zusammenarbeit mit dem Burghauser Jugendbüro und dem Freizeitheim veranstaltet hat.

Die Meldung im Wortlaut:

Burghausen - „Hier können Sie sofort sehen, was wir mit Ihrer Spende gemacht haben“, zeigte David Broz, Vorsitzender des Fördervereins für die Jugendarbeit der Stadt Burghausen, WACKER-Werkleiter Dr. Peter von Zumbusch. Die Wacker Chemie hat 1.500 Euro an das Kreativcamp Burghausen gespendet, das der Förderverein in Zusammenarbeit mit dem Burghauser Jugendbüro und dem Freizeitheim veranstaltet hat.

„Mit dem Geld haben wir unter anderem die Zeltleihgebühren bezahlt, Verpflegung für die Helfer und Kinder, sowie Materialien für unsere Werkstätten gekauft.“ Das Kreativcamp ist Teil des Ferienprogramms und fand auch heuer wieder für zwei Wochen im August statt. In den zehn Camp- Werkstätten, die mit der Unterstützung von rund 50 ehrenamtlichen Betreuern gestaltet und betrieben wurden, konnten 240 Kinder ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Zu den Werkstätten zählten unter anderem ein Atelier, ein Zirkus, ein Theater- und ein Kochzelt. Die Forscherwerkstatt hatte es dem WACKER-Werkleiter dabei besonders angetan: „Hier forschen unsere potenziellen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Morgen“, sagte er. „Wir freuen uns sehr, dass wir das Burghauser Kreativcamp finanziell unterstützen konnten. Denn Spenden, die unseren Kindern zugutekommen, sind direkte Investitionen in die Zukunft.“

Pressemeldung der Wacker Chemie AG

Kommentare