Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Tag des Ehrenamts

Vielfältiges Programm spiegelt die große Bandbreite des Ehrenamts in Burghausen wieder

Markus Szehr (v.l.) wird als Pressesprecher der Burghauser Feuerwehr am Tag des Ehrenamts dabei sein und einen Workshop halten. Veronika Irl organisiert den Tag federführend für die Bürgerinsel e.V. und Alexandra Königseder wird als Pressereferentin der Stadt Burghausen einen Einblick in die Pressearbeit geben. Christin Forster und Anja Burger sind beim BRK Burghausen für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Das BRK Burghausen wird sich ebenfalls am Tag des Ehrenamts präsentieren.
+
Markus Szehr (v.l.) wird als Pressesprecher der Burghauser Feuerwehr am Tag des Ehrenamts dabei sein und einen Workshop halten. Veronika Irl organisiert den Tag federführend für die Bürgerinsel e.V. und Alexandra Königseder wird als Pressereferentin der Stadt Burghausen einen Einblick in die Pressearbeit geben. Christin Forster und Anja Burger sind beim BRK Burghausen für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Das BRK Burghausen wird sich ebenfalls am Tag des Ehrenamts präsentieren.

Für jeden ist etwas dabei! Die Bürgerinsel organisiert am 24.09.22 einen Tag des Ehrenamts im Bürgerhaus in Burghausen unter der Schirmherrschaft des ersten Bürgermeisters Florian Schneider. Dort wird für jeden etwas geboten sein, egal ob man bereits ehrenamtlich tätig oder an einem Ehrenamt interessiert ist oder einfach nur die musischen und sportlichen Künstler aus Burghausen bewundern möchte.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Burghausen - Beim sogenannten „Markt der Möglichkeiten“ im Bürgersaal stellen sich mehr als 25 Vereine und Organisationen vor. „Es sind aus den unterschiedlichsten Bereichen Vereine vor Ort, die einen Messestand haben. Besucher können sich dort über ein ehrenamtliches Engagement oder erst einmal auch einfach über eine Mitgliedschaft informieren“ so Veronika Irl von der Bürgerinsel, die den Tag des Ehrenamts organisiert. Sport, Kirche, Umwelt, Tiere, Soziales, Integration, Geselligkeit, Senioren, Menschen mit Behinderung oder Krankheit und auch die Jugend – für all diese Themen kann man sich in Burghausen und im Landkreis ehrenamtlich engagieren. Zu jedem dieser Bereiche findet sich beim Markt der Möglichkeiten ein Ansprechpartner. Natürlich kann man sich nicht nur FÜR, sondern auch ALS Senior, Kind oder Jugendlicher engagieren. „Fast jeder Mensch findet irgendwo ein Plätzchen, wo genau die speziellen Fähigkeiten und Interessen eingebracht werden können.“ Dabei soll das Ehrenamt jedoch nicht in erster Linie Arbeit sein, sondern Spaß machen und das eigene Leben bereichern.

Parallel findet auch im Bürgersaal ein kunterbuntes kulturelles Rahmenprogramm statt. Die jungen Talente der Musikschule Burghausen machen um 10.15 Uhr den Anfang. Um 11.30 Uhr wird Gerhard Walter vom TV 1868 mit seiner Box-/Kickboxgruppe zeigen, dass dieser Breitensport für jede Altersgruppe die ideale Mischung aus Kraft- und Ausdauertraining bietet, um fit zu bleiben. Um 12.15 Uhr zeigt die Blechbläsergruppe des KuMax „Kumaxbrass“ unter der Leitung von Jakob Wurm, was sie kann. Um 13 Uhr sowie um 14 Uhr treten die beiden Tanzgruppen Dance Company und Kids Company von Patrick Grigo auf. Dazwischen wird ab 13.15 Uhr die Zirkusabteilung des TV 1868 ihre akrobatischen Künste präsentieren. Um 14.30 Uhr bringt der nigerianische Rapper Skyboy die Menge mit selbstgetexteten Songs zum Tanzen. Den Abschluss macht um 15.15 Uhr der G.T.E.V. Almenrausch Lindach und gibt einen Vorgeschmack auf den Musikantenhoagart, der ebenfalls am 24. September abends im Lindenheim stattfinden wird.

Nicht nur für Ehrenamtssuchende ist etwas geboten, sondern auch für die vielen Tausend Menschen im Landkreis die sich bereits jetzt viele Stunden pro Woche so herausragend engagieren. Wie bereits angekündigt wird Alexandra Königseder- Pressereferentin der Stadt Burghausen gemeinsam mit Markus Szehr von der Freiwilligen Feuerwehr Burghausen einen Workshop zum Thema Öffentlichkeitsarbeit für Vereine leiten und insbesondere auch auf Notwendigkeit und Handhabung von Social Media eingehen. Dieses „Pressegespräch“ findet von 10.30 Uhr bis 12 Uhr statt. Im Anschluss daran können Interessierte ab 12.30 Uhr auch noch den Fotoworkshop besuchen, wo sie erfahren, wie man ansprechende Fotos für Zeitung und Social Media macht, die Aufmerksamkeit erregen. Um 12 Uhr wird Stefan Hild von der gleichnamigen Versicherungsagentur in Eggenfelden und Simbach über Haftungsrisiken im Verein aufklären und aufzeigen, wie einer privaten, finanziellen Haftung des Vereinsvorstands vorgebeugt werden kann.

Alle drei Workshops sind kostenlos, da die Referenten sie dankenswerter Weise ehrenamtlich durchführen. „Über dieses herausragende Engagement freue ich mich ganz besonders! Es ist ja nicht nur mit der einen Stunde des Vortrags abgetan, sondern da steckt ja auch sehr viel Vorbereitung dahinter“ so Irl. Bei gutem Wetter werden draußen auf dem Bürgerplatz die freiwillige Feuerwehr, die Bereitschaft des BRK und das THW ihre Fahrzeuge präsentieren, Schauübungen durchführen und auch für Kinder etwas Cooles anbieten. So kann jeder die Retter in der Not hautnah erleben. Für Kinder und Lesebegeisterte Erwachsene ist noch mehr geboten: um 10.30 Uhr werden die Lesebären von der Stadtbibliothek eine Vorlesestunde abhalten und um 15 Uhr sind die Lese-Helden der Bürgerinsel mit Vorlesen dran und geben so einen Einblick in ihre ehrenamtliche Tätigkeit.

Zudem wird um 11 Uhr der Wahlkreisabgeordnete im Bundestag der Landkreise Altötting und Mühldorf Stephan Mayer ein öffentliches Interview geben und Fragen dazu beantworten, wie sehr sich die Politik für das Funktionieren unserer Gesellschaft auf das Ehrenamt verlässt und wie die Politik das Ehrenamt besser unterstützen könnte. Den Abschluss des Tages bildet eine Podiumsdiskussion mit dem Titel „Ehrenamt- Chance für…?“ um 15 Uhr. Alfred Danninger, Leiter der Bürgerinsel wird den ersten Bürgermeister Florian Schneider, Ursula Erb von der Landesagentur für Freiwilligenagenturen Bayern und Charlotte Michel von der Burghauser Tafel zum Ehrenamt und dessen Bedeutung für das gesellschaftliche Zusammenleben jetzt und in Zukunft befragen. Am selben Tag organisiert das Haus der Familie mit dem Kinderschutzbund gleich nebenan am Wasserplatz der Weltkindertag mit tollen Aktionen für Kinder. „Ich freue mich, dass so viele Aussteller kommen und wir so ein großartiges Programm auf die Beine stellen können. Auch auf die musikalischen und sportlichen Beiträge freue ich mich schon sehr“ so Irl. Sie hofft auf sehr viele Besucher aus dem ganzen Landkreis, damit die ganze Arbeit, welche die Vereine und die Gruppen auf der Bühne in die Vorbereitungen stecken auch honoriert wird und Früchte tragen kann.

Pressemitteilung Bürgerinsel Burghausen e.V.                                                             

Kommentare