+++ Eilmeldung +++

Auf „Bedrohungslage“ hingewiesen

Anonymer Anruf eingegangen - Polizei ermittelt nach Großeinsatz am Münchner Marienplatz

Anonymer Anruf eingegangen - Polizei ermittelt nach Großeinsatz am Münchner Marienplatz

In Richtung Burghausen auf Höhe Unterer Sulzbogen

Unfall auf der B20: Drei Autos kollidieren - drei Personen verletzt

Burghausen - Auf der B20 ereignete sich am am Mittwoch, den 15. Mai, ein Auffahrunfall. Ein Audi-Fahrer fuhr einem VW-Fahrer auf und schob den VW gegen einen Volvo. Alle drei wurden verletzt.

Die Pressemeldung in Wortlaut:

Am Mittwoch, den 15. Mai, gegen 7.30 Uhr befuhren ein 49-jähriger VW-Fahrer aus Unterdietfurt und ein 43-jähriger Volvo-Fahrer aus Marktl die B20 in Richtung Burghausen. Auf Höhe Unterer Sulzbogen mussten beide verkehrsbedingt die Geschwindigkeit reduzieren. Ein 26-jähriger Audi-Fahrer aus Stammham bemerkte dies zu spät und fuhr zunächst auf den VW auf. Dieser wurde durch die Wucht des Aufpralls auf den Volvo geschoben. Der VW und der Audi hatten wirtschaftlichen Totalschaden, der Volvo wurde am Heck beschädigt.

Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf etwa 21.000 Euro. Alle drei Fahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt.

Pressebericht der Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Stadt Burghausen

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT