Heftiger Crash auf B20: Vier Autos kaputt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Burghausen - Auf der Berchtesgadener Straße (B20) hat sich am frühen Vormittag ein schwerer Unfall ereignet. Vier Autos gingen dabei kaputt und zwei Menschen wurden verletzt.

Pressemeldung der Polizei:

Zu einem Verkehrsunfall mit vier leicht verletzten Personen kam es am Donnerstag, 14.08.2014, gegen 08.15 Uhr, auf der Bundesstraße 20 (Berchtesgadener Straße), Höhe Einmündung Mozartstraße. Ein 82jähriger österr. Pkw-Lenker aus St. Panthaleon befuhr zunächst mit seinem Pkw Fiat Idea die B 20 aus Richtung Altstadt kommend nordwestlicher Richtung. An der Einmündung zur Mozartstraße ordnete er sich mit seinem Pkw auf der Linksabbiegespur ein und hielt dann Höhe der Einmündung an. Beim Wiederanfahren starb der Motor seines Pkw ab. Nach dem Neustart fuhr der Fahrer des Pkw Fiat Idea wieder an und schickte sich an, nach links in die Mozartstraße einzubiegen. Hierbei übersah der Lenker des Pkw Fiat einen auf der B 20 entgegenkommenden Pkw Ford Galaxy, welcher von einer 47jähr. Pkw-Fahrerin aus Emmerting gelenkt wurde. Der Pkw Ford Galaxy fuhr frontseitig in die rechte Fahrzeugfront des abbiegenden Pkw Fiat. Durch die Wucht des Anstoßes wurden beide Pkw seitlich weggeschleudert. Der Pkw Fiat Idea stieß dabei gegen einen ebenfalls auf der Abbiegespur der B 20 wartenden Pkw Mercedes; der Pkw Ford Galaxy wurde gegen einen an der Wartelinie der Mozartstraße stehenden Pkw DaimlerChrysler geschleudert. Bei dem Unfallhergang wurden der Fahrer des Pkw Fiat Idea sowie dessen 78jährige Beifahrerin, die Fahrerin des Pkw Ford Galaxy sowie der Fahrer des Pkw DaimlerChrysler leicht verletzt. Die Verletzten wurde mit Rettungswagen in die Kreiskliniken Burghausen und Altötting verbracht. Der Gesamtschaden bei den vier unfallbeteiligten Fahrzeugen wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt. Zur Absicherung und Säuberung der Unfallstelle war die Freiwillige Feuerwehr Burghausen vor Ort.

Erstmeldung:

Am Donnerstagvormittag kurz nach 8 Uhr hat sich auf der B20 in Burghausen ein Verkehrsunfall mit vier beteiligten Pkw ereignet. Ein Fiat Idea mit Braunauer Kennzeichen wollte von der B20 kommend links in die Mozartstrasse einbiegen und unterschätzte dabei die Geschwindigkeit eines Ford Galaxy, welcher auf der B20 von Burghausen kommend unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß.

Der Aufprall war dabei so stark, dass der Fiat Kleinwagen zurückgeschleudert wurde und noch gegen eine Mercedes B-Klasse prallte, die sich auf der Abbiegespur nach ihm eingeordnet hat. Der Ford Galaxy wurde gegen gegen einen an der Mozartstrasse wartenden Mercedes Sprinter geschleudert.

Unfall in Berchtesgadener Straße

Insgesamt zwei von fünf beteiligten Personen wurden leicht verletzt. Sie wurden vorsorglich ins Krankenhaus eingeliefert. Die B20 musste von der Kreuzung Unghauser Straße bis zur Kreuzung ST2357 für etwa eine Stunde komplett gesperrt. Am Fahrzeug des Unfallverursachers und am Galaxy entstand jeweils Totalschaden. Die Feuerwehr Burghausen war zur Verkehrsregelung und zum Reinigen der Unfallstelle vor Ort.

Timebreak21/redis24

Zurück zur Übersicht: Stadt Burghausen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser