+++ Eilmeldung +++

CO2-Emissionen sollen runter

Bundestag beschließt Klimapaket: Neue Regeln bei Tanken und Heizen - Fliegen wird teurer

Bundestag beschließt Klimapaket: Neue Regeln bei Tanken und Heizen - Fliegen wird teurer

B20 bei Burghausen für eine Stunde gesperrt

Mann (73) nach Unfall zwischen zwei Lkw eingeschlossen - verletzt in Klinik

+
Das Auto musste mit einer Seilwinde herausgezogen werden

Burghausen - Ein Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen hat sich Mittwoch, 30. Oktober, auf der B20 ereignet. Dabei wurde ein 73-jähriger Audi-Fahrer verletzt.

Am Mittwoch gegen 9.50 Uhr war ein 46-jähriger Ukrainer mit seinem slowakischen Sattelzug auf der B20 von Marktl aus kommend unterwegs. 

Vor Burghausen wollte er nach der „Krake“ auf die rechte Fahrspur in Richtung Burgkirchner Straße wechseln, übersah dabei aber einen dort fahrenden Audi A6

Das Auto drehte sich durch den seitlichen Anstoß und wurde noch circa 30 Meter weitergeschoben (die Feuerwehr Burghausen spricht gar von 150 Meter), ehe er zwischen einem weiteren Sattelzug zum Stehen kam.

Der 73-jährige Autofahrer aus dem nördlichen Landkreis Altötting wurde dabei zwar nicht eingeklemmt, aber die unglückliche Endposition zwischen den zwei Lastwagen
ermöglichte ihm nicht, das Fahrzeug zu verlassen. 

Um eine Rettung zu ermöglichen, wurde das Auto von der Feuerwehr mit einer
Seilwinde zwischen den beiden Lastwagen heraus gezogen, ehe die Person dem Rettungsdienst übergeben werden konnte.

Der Mann wurde leicht verletzt vom BRK in die Kreisklinik Burghausen eingeliefert. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf circa 10.000 Euro. 

Zur Verletztenbergung und Verkehrslenkung war die FFW Burghausen mit 25 Mann im Einsatz. Die B20 war in Richtung Burghausen für etwa eine Stunde gesperrt.

mz/ Polizeiinspektion Burghausen und Feuerwehr Burghausen

Zurück zur Übersicht: Stadt Burghausen

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT