Städtische Gesellschaften Burghausen

Langjährige Aufsichtsräte verabschiedet: „Immer eine hervorragende Zusammenarbeit“

Burghausen - Die Gesellschaften der Stadt Burghausen verabschiedeten vor kurzem die ausgeschiedenen Aufsichtsräte.

Die Meldung im Wortlaut


Die Stadt Burghausen hat mehrere Gesellschaften, die 100%ige Töchter der Stadt sind. Die Aufsichtsräte setzen sich aus Stadträten sowie Vertretern der Wirtschaft und von Verbänden zusammen.

Erster Bürgermeister Florian Schneider hat nun Corona bedingt mit etwas Verzögerung die ausgeschiedenen Stadt- bzw. Aufsichtsräte zu einer ehrenvollen Verabschiedung eingeladen. Mit dabei Altbürgermeister Hans Steindl, der in allen Aufsichtsräten als Vorsitzender die Geschicke der Gesellschaften massiv gelenkt und mitbestimmt hat.


Auf dem Bild (v.l.) Helmut Fabian, Dr. Klaus Blum, Markus Huber, Dr. Gerfried Schmit-Trö, Paul Kokott, Sigfried Flossmann, Altbürgermeister Hans Steindl, Erster Bürgermeister Florian Schneider, Norbert Stadler und Anton Steinberger. Nicht auf dem Bild Sigrid Resch und Anna Spindler.

Die Geschäftsführer Anton Steinberger (Wirtschaftsförderungsgesellschaft WFöG/ Wirtschaftsbeteiligungsgesellschaft), Sigrid Resch (Burghauser Touristik GmbH) und Markus Huber (Burghauser Wohnbau) blickten auf erfolgreiche und arbeitsreiche Jahre zurück und dankten sowohl den ausgeschiedenen Aufsichtsräten als auch Altbürgermeister Steindl für eine „immer hervorragende Zusammenarbeit“.

Erster Bürgermeister Florian Schneider bedankte sich ebenfalls für das gute und vor allem konstruktive Miteinander.

Pressemitteilung der Stadt Burghausen

Rubriklistenbild: © Stadt Burghausen / Königseder

Kommentare