Wegen hoher Inzidenzwerte

Stadt Burghausen sagt geplante Kulturveranstaltungen ab

Burghausen - Die Stadt Burghausen sagt wegen des Lockdowns und der nach wie vor hohen Inzidenzwerte auch für den April 2021 geplante Kulturveranstaltungen ab

Die Pressemeldung im Wortlaut:

„Wir bedauern das zutiefst, aber wir müssen uns einerseits an die landesrechtlichen Vorgaben halten und andererseits passt es grade einfach nicht. Es hilft nicht, wir müssen abwarten“, sagt Erster Bürgermeister Florian Schneider.

16.4. Meisterkonzert Trio Messina

19.4. Schauspiel „Aus dem Nichts“

25.4. Roter Salon mit dem Journalisten Dirk von Gehlen

Tickets behalten alle für die neuen Termine ihre Gültigkeit. Die Karten können aber zurückgegeben werden, wenn Bürgerhaus oder die Burghauser Touristik GmbH am Stadtplatz wieder offen sind bzw. dort ein Termin vereinbart werden kann. Sobald es konkrete Ersatztermine gibt, werden diese bekanntgegeben.

Für Rückfragen wenden Sie sich an das städtische Kulturbüro unter 08677/887-156 bzw. senden Sie eine Mail an kulturbuero@burghausen.de 

Zusätzliche Informationen Karsamstag, 03.04.2021:

Das Standesamt macht am Karsamstag von 9 bis 11 Uhr Bereitschaftsdienst und ist zur Beurkundung von Sterbefällen zu dieser Zeit unter Tel. 08677/887-173 erreichbar.

Am Karsamstag hat die Stadtbibliothek geschlossen und auch der Rückgabekasten ist über die Osterfeiertage nicht zugänglich. Bibliotheken dürfen derzeit inzidenzunabhängig öffnen, das bedeutet, dass die Stadtbibliothek zu den regulären Öffnungszeiten und ohne Voranmeldung besucht werden kann.

Pressemeldung der Stadt Burghausen/köx.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Roland Weihrauch/dpa (Symbolbild)

Kommentare