Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Stadt Burghausen

Sonderbuslinie am 22. Dezember: Am Donnerstag viele Besucher in der Altstadt erwartet

Sonderbuslinie Burghausen
+
Am Donnerstagabend verkehren Sonderlinien von der Altstadt in die Neustadt hin und zurück, da viele Besucher in der Altstadt erwartet werden.

Burghausen - Am Donnerstag findet sowohl eine große Weihnachtsfeier sowie das Weihnachtskonzert des Kurfürst-Maximilian-Gymnasiums statt. Daher wird mit einer hohen Besucherzahl in der Altstadt gerechnet. Deswegen bietet die Stadt Burghausen für diesen Abend eine Verlängerung im Citybus-Betrieb an.

Die Meldung im Wortlaut

Nach Ende des Citybusses fährt die Linie 1 bis (letzte Abfahrt Stadtplatz) 22.58 Uhr verlängert. Der Verkehr findet ab 19.05 Uhr (Abfahrt Bahnhof) im 30-Minuten-Takt statt, bedient alle Haltestellen der Linie 1 zwischen Bonifaz-Huber-Straße und Bahnhof und damit auch die Großparkplätze an der Messehalle und am Bahnhof. Ab 18.05 Uhr fahren bis zum Ende die Verbindungen der Linie 1 und 2 kostenfrei. Den genauen Fahrplan entnehmen Sie der Website des Brodschelm Verkehrsbetriebs unter Sonderveranstaltungen.

Somit kann jeder Veranstaltungsbesucher ohne Parkplatzstress kostenfrei zu den Veranstaltungen anreisen und erreicht nach Veranstaltungsende auch wieder sein Fahrzeug bzw. die Neustadt. Bitte nutzen Sie die Parkmöglichkeiten an der Messehalle und der Tiefgarage in der Neustadt. – ebh

Pressemitteilung der Stadt Burghausen

Kommentare