Neuer Service für Kulturinteressierte

Mit dem Bus zu Schauspiel und Konzert

+
Isabell Brodschelm und Birgit Reineke-Reiprich vor dem Burghauser "Kulturbus", den die Brodschelms wegen seiner Farbe liebevoll „Mafiabus“ nennen.

Burghausen - Die Kulturstadt Burghausen bietet einen neuen Service: Ab sofort wird bei städtischen Kulturveranstaltungen ein Bus eingesetzt.

Die Idee dahinter: Die Parkplatzsituation in der Burghauser Altstadt soll entzerrt werden und das Publikum noch entspannter zur Veranstaltung kommen und die hochkarätige Kultur noch mehr genießen können. Als kleiner Unkostenbeitrag werden für Hin- und Rückfahrt zwei Euro fällig. 

Der Bus wartet bis zum Ende der Veranstaltung (inklusive aller möglicher Zugaben) und fährt dann circa 20 Minuten nach Veranstaltungsende ab. Zum ersten Mal kommt der Kulturbus schon morgen zum Einsatz, wenn die Schauspielsaison 2017/18 mit dem Stück „Terror“ von Ferdinand von Schirach startet. 

Entspannt hin und zurück

Der Shuttle-Bus fährt ab 19 Uhr eine Runde, beginnend beim Alten Bahnhof über verschiedene Haltestellen zum Stadtplatz und nach Ende des Schauspiels ab 22.45 wieder zurück. 

Busfahrplan Meisterkonzerte und Schauspiele

19:00 Uhr Alter Bahnhof 

19:03 Uhr Marienberger Straße 

19:07 Uhr Piracher Straße 

19:10 Uhr Anton-Riemerschmidt-Str 

19:13 Uhr Robert-Koch-Str. 98 

19:16 Uhr Robert-Koch-Str. 19 

19:19 Uhr St. Konrad Kirche 

19:21 Uhr Bahnhof ZOB 

19:24 Uhr Marktlerstraße 

19:26 Uhr Glöcklhofer  

19:30 Uhr Ankunft Stadtplatz 

Rückfahrt: 

22:45 oder 20 Minuten nach Veranstaltungsende vom Stadtplatz. 

Auch zu den Sonderveranstaltungen im Kloster Raitenhaslach am 21. Oktober (Literarischpopmusikalischer Abend mit Johanna Bittenbinder) und 2. Dezember 2017 (Stofferl Well & die Bäslebriefe) wird ein Kulturbus eingesetzt. 

Den genauen Fahrplan gibt es auch auf der städtischen Homepage unter www.burghausen.de/kultur. Eine Anmeldung für den Bus ist nicht nötig. Karten gibt es im Burghauser Bürgerhaus, Telefon 08677/97400, in der Burghauser Touristik, Telefon 08677/887140 und bei allen Inn-Salzach-Ticket-Vorverkaufsstellen, auch als print@home. Beginn ist wie immer 20 Uhr.

Zurück zur Übersicht: Stadt Burghausen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser