Vier Konzerte bereits ausverkauft 

Rekordverdächtige Vorverkaufszahlen bei der Jazzwoche

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Joss Stone eröffnet in diesem Jahr die Internationale Burghauser Jazzwoche,

Burghausen - Es geht rasant auf die 48. Internationale Jazzwoche Burghausen (21. – 26. März 2017) zu. Nachdem es für das offizielle Eröffnungskonzert von Joss Stone bereits seit voriger Woche keine Karten mehr gibt, meldet die IG Jazz Burghausen nun drei weitere ausverkaufte Konzerte:

Die legendären Blues Brothers, hier Gitarrist Steve Cropper und Saxophonist Lou Marini, heizen den Jazzwoche-Besuchern am 25. März ein.

den 9. Europäische Nachwuchs-Jazzpreis am 21. März, The Original Blues Brothers Band am 25. März und das Doppelkonzert Till Brönner & Sextett sowie Jazz – The Story – 100 years of Jazz am 25. März. All diese Konzerte finden in der Burghauser Wackerhalle statt. 

„Natürlich sind wir sehr zufrieden mit dem tollen Vorverkaufsergebnis. Es bestätigt uns in der Programmauswahl und belohnt die vielen Ehrenamtlichen, die bei der Jazzwoche mitarbeiten“, sagt 1. Vorsitzender der IG Jazz Burghausen e.V. Herbert Rißel. Der Verein stemmt mit Unterstützung der Stadt Burghausen das ganze Jahr über die Jazzwoche sowie viele andere Jazzkonzerte fast ausschließlich ehrenamtlich

Ein ganzer Abend für die Geschichte des Jazz

Derzeit auf Tournee mit seinem Album "The Good Life".

Till Brönner, der sich aktuell auf „The Good Life“-Tournee befindet, zählt derzeit zu den besten Trompetern der Welt. Er kommt mit Sextett in die Wackerhalle. Das Doppelkonzert erweitert das Projekt „Jazz – The Story. 100 years of Jazz, 1917 - 2017“. Die Geschichte des Jazz, von der ersten Aufnahme 1917 bis zur aktuellen Ausgabe der Jazzwoche Burghausen 2017, hat sich der amerikanische Saxophonist, Komponist und Bandleader Vincent Herring mit einem namhaften, künstlerischen Freundeskreis zum Thema des Abend gemacht. 

The Original Blues Brothers Band bestreitet den Samstagnachmittag der Jazzwoche. 1980 wurden die Blues Brothers durch den gleichnamigen Film zum Kult. Aus der ursprünglichen Band sind noch Saxophonist Lou „Blues Lou“ Marini, Posaunist Tom „Bones“ Malone und Gitarrist Steve „The Colonel“ Cropper mit dabei.

Wer darf vor Joss Stone spielen?

Beim Nachwuchs am 21. März stehen trio de lucs aus Mannheim, das Antoine Spranger Quartett, das sich ebenfalls in Mannheim gegründet hat, das internationale Filippo Vignato Trio, Fazer aus München und die Darmstädter Formation TheBassTubation ab 19 Uhr auf der Bühne des Stadtsaals und kämpfen musikalisch um die Ehre, am Tag darauf vor Joss Stone und einer ebenfalls ausverkauften Halle, die 48. Jazzwoche eröffnen zu dürfen

Wer sein Glück für eins der ausverkauften Konzerte noch mit einem Platz auf der Warteliste versuchen möchte, der kann sich telefonisch bei der IG-Jazz melden unter 08677/91 64 63 33 oder per Mail unter info@b-jazz.com. Ansonsten gibt es Tickets direkt bei der IG Jazz e.V. über die Hotline 08677/91 64 63 33 oder bei der Burghauser Touristik sowie im Bürgerhaus.

Pressemitteilung IG Jazz Burghausen

Zurück zur Übersicht: Stadt Burghausen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser