Tiere auf der Autobahn bei Marktl

Rehe auf der Fahrbahn führen zu Verkehrschaos auf der A94 

+
Die Suche nach den Rehen ging sogar so weit, dass die Feuerwehren aus Marktl und Marktlberg zur Sperre der Autobahn und zu Umleitungsmaßnahmen alarmiert werden musste.

Marktl - Mehrere Rehe verursachten am Samstagabend ein Verkehrschaos auf der A94.

Update, 29. Dezember, 8.49 Uhr

Mehrere Rehe waren auf der A94 zwischen der AS Burghausen und der AS Neuötting - Ost unterwegs. Die Rehe kamen vermutlich am Autobahnende auf die Autobahn und dann aber nicht mehr runter da sich dann ein Wildschutzzaun befindet. 


Die Suche nach den Rehen ging sogar so weit, dass die Feuerwehren aus Marktl und Marktlberg zur Sperre der Autobahn und zu Umleitungsmaßnahmen alarmiert werden musste. Die Feuerwehren sperrten die Zufahrt am Beginn der A94 in Richtung München und leiteten den Verkehr um, eine Streife der Polizei Mühldorf sperrte die Autobahn in Richtung Passau ca. drei Kilometer vor der AS Burghausen. 


Mehrere Polizisten sowie ein Jäger gingen dann die Autobahn ab, ein Fahrzeug der Feuerwehr Marktl fuhr die Strecke ab und suchte nach den Rehen. Nach Circa einer dreiviertel Stund konnte Entwarnung gegeben werden und der Verkehr wieder frei gegeben.

fib/Eß

Update, 18.27 Uhr:

Nun konnten auch die Fahrspuren in Fahrtrichtung München wieder frei gegeben werden. Damit ist die A94 wieder komplett befahrbar. Nach Informationen von vor Ort hat sich der Stau wieder aufgelöst.

Update, 18.20 Uhr:

Nach Informationen von vor Ort ist die Autobahn in Fahrtrichtung Passau mittlerweile wieder frei. Allerdings sind die Fahrspuren Richtung München weiterhin gesperrt.

Erstmeldung

Die A94 ist am Samstagabend, den 28. Dezember, gegen 17 Uhr bei Marktl komplett gesperrt worden, weil mehrere Rehe sich auf der Fahrbahn befanden.

Zwischen Burghausen und München und etwa drei Kilometer vor Burghausen in Richtung Passau wurde die Autobahn gesperrt. Es ist weiterhin mit kurzfristige Sperrungen zu rechnen.

*Weitere Informationen und Bilder folgen*

ma 

Kommentare