Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nachweise sind vorzuzeigen

3-G-Regelungen und Abstände in Einrichtungen der Stadt Burghausen

Burghausen - Durch die 14. Bayerische Infektionsschutzverordnung und einer deutlichen Inzidenz über 35 im Landkreis Altötting ergeben sich für die städtischen Einrichtungen, Kulturveranstaltungen, Bäder und Museen für Besucherinnen und Besucher folgende Regelungen:
 

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Maskenpflicht:

In allen städtischen Gebäuden und Einrichtungen (in geschlossenen Räumen) muss ab sechs Jahren eine Maske getragen werden. Dies kann eine medizinische Gesichtsmaske oder eine FFP2 Maske sein.

3-G-Regel:

Der Zugang zu behördlichen Dienststellen ist für Besucherinnen und Besucher ungeachtet der 3-G-Regel immer zulässig. Dies gilt auch für die Wahllokale am 26. September 2021 für die Bundestagswahl.

Für den Besuch von Veranstaltungsräumen, des Ankersaals, der städtischen Bibliothek, Haus der Familie, des Archivs, der Museen (Haus der Fotografie und Stadtmuseums auf der Burg), der Bäder, des Jugendzentrums, des Freizeitheims sowie der Plätten ist die 3-G-Regel verpflichtend einzuhalten. Selbsttests werden nicht akzeptiert. Kinder unter sechs Jahren, Schülerinnen und Schüler gelten grundsätzlich als getestet. Personenbeschränkungen fallen nach aktuellem Stand weg. Es werden sowohl Schnelltests (24 Std.) als auch PCR-Tests (48 Std.) akzeptiert.

Die Stadt Burghausen bittet alle Besucher den städtischen Mitarbeitern unaufgefordert den 3-G-Nachweis vorzuzeigen.

Kontaktdaten:

Grundsätzlich bleibt die Kontaktdatenerfassung bestehen. Die Stadt Burghausen appelliert an die Besucherinnen und Besucher, möglichst die Luca App zu verwenden.

AHA-Regeln:

Generell gilt die Einhaltung der Schutz- und Hygienevorschriften sowie die Abstandsregel.

Pressemeldung der Stadt Burghausen/köx.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa | Frank Rumpenhorst

Kommentare