Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Großer Aufruhr in Burghausen

Rauch aus defekter Lampe löst Feueralarm in Schule aus

Die Feuerwehr Burghausen war nach dem Alarm schnell vor Ort
+
Die Feuerwehr Burghausen war nach dem Alarm schnell vor Ort

Ein großer Feueralarm versetzte am Dienstag (7. Dezember) Burghausen in Aufruhr. Grund für den Alarm war eine defekte Lampe. Die Feuerwehr war mit diversen Kräften vor Ort.

Pressemitteilung im Wortlaut

Burghausen - Eine kurzzeitige Rauchentwicklung aus einer defekten Lampe führte zu einem Feuerwehreinsatz am Dienstagnachmittag in der Hans-Stethaimer-Schule. Gegen 14 Uhr löste die automatische Brandmeldeanlage des Gebäudes aus, woraufhin die dadurch alarmierte Freiwillige Feuerwehr Burghausen nur wenige Minuten später das Schulgebäude erreichte. Alle Personen hatten das Gebäude, in dem zum Zeitpunkt der Alarmauslösung noch Unterricht stattfand, bereits vorbildlich geräumt.

Im dritten Obergeschoß konnte die Feuerwehr auch schnell die Ursache für das Auslösen der Brandmeldeanlage ausmachen. Aus einer Lampe kam es wohl aufgrund eines technischen Defekts kurzzeitig zu einer Rauchentwicklung. Die Lampe wurde von der Feuerwehr demontiert, sowie die Zwischendecke mit der Wärmebildkamera ohne weitere Feststellungen kontrolliert. Die Freiwillige Feuerwehr Burghausen war mit 22 Einsatzkräften und 3 Fahrzeugen im Einsatz.

Pressemitteilung FFW Burghausen

Kommentare