Zum Auftakt des Jazz-Herbstes

Professor Viera porträtiert große Musiker

+
Professor Joe Viera kennt die Jazz-Szene wie kaum ein anderer.

Burghausen - Anfang September feierte der Jazz-Professor Joe Viera seinen 85. Geburtstag. Kommenden Freitag tritt er nun in Burghausen auf.

Hier enthüllen Professor Viera und Bürgermeister Hans Steindl im Jahr 2004 eine Bodenplatte des Walk of Fame.

Der Mitbegründer der Internationalen Jazzwoche Burghausen porträtiert um 19.30 Uhr bereits zum vierten Mal große Jazzmusiker im Jazzkeller im Mautnerschloss

Kein wissenschaftlicher Vortrag!

Der große alte Mann des Jazz ist auch selbst ein grandioser Musiker.

Er kennt sie alle. Joe Vieras Gedächtnis ist voller Anekdoten und Details, die in dieser Form noch nicht zu hören oder zu lesen waren. Es wird kein wissenschaftlicher Vortrag, sondern eher ein buntes Mosaik aus persönlichen Erlebnissen und Begegnungen mit bedeutenden Jazzmusikern

Dazu spielt der Jazz-Professor eine Reihe seiner Lieblingsaufnahmen vor. Das Publikum erhält einen seltenen Einblick in Vieras Arbeit als Musiker, Arrangeur, Komponist, Bandleader und Dozent. Der Eintritt ist frei. -

Pressemitteilung IG Jazz Burghausen

Zurück zur Übersicht: Stadt Burghausen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser