+++ Eilmeldung +++

Landgericht Nürnberg

Lebenslänglich wegen Polizistenmords für Reichsbürger

Lebenslänglich wegen Polizistenmords für Reichsbürger

Pläne werden am 14. März vorgestellt

Salzachzentrum: Herrscht bald Klarheit?

+
Noch muss sich die Öffentlichkeit ein wenig gedulden: Am 14. März wollen der Investor Taurus und der neue Partner in spe, das österreichische Unternehmen SES, präsentieren, wie es auf der seit langer Zeit brachliegenden Baustelle weitergehen soll.
  • schließen

Burghausen - Hat die Hängepartie bald ein Ende? Am 14. März sollen endlich die neuen Pläne für das Salzachzentrum vorgestellt werden. Ein neuer Partner ist dann auch dabei.

Ursprünglich hätte alles viel schneller gehen sollen. Noch im Januar zeigte sich Anton Steinberger von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Burghausen im Gespräch mit unserer Redaktion optimistisch, dass bereits im Februar die neuen Pläne für das Salzachzentrum vorgestellt werden können. Ein neuer Partner war damals schon im Anflug, er hatte sich im Wettstreit mit einem weiteren Interessenten durchgesetzt.

Noch muss sich die Öffentlichkeit aber gedulden, mehrfach wurde die Vorstellung des neuen Konzepts verschoben. Am Freitag, 14. März, soll es endlich soweit sein, dann wird der Salzachzentrum-Investor Taurus gemeinsam mit dem neuen Partner in spe die Pläne präsentieren. Einen Namen gibt es aber schon jetzt, es ist das österreichische Unternehmen "SES" (Spar European Shopping Centers). Wie der Alt-Neuöttinger Anzeiger berichtet, steht SES gegenwärtig mit Taurus in Verhandlungen über einen Einstieg in das Projekt Salzachzentrum.

SES ist der Marktführer in Österreich

Lesen Sie auch:

Ob sich SES und Taurus einigen und es eine "große Lösung" für das Salzachzentrum gibt, ist also noch nicht in trockenen Tüchern. Sollte die Kooperation tatsächlich zustande kommen, gehört aber wohl gewiss der Stillstand auf der Baustelle bald der Vergangenheit an. Wie Steinberger bereits im Januar gegenüber unserer Redaktion bestätigt hatte, wäre mit dem neuen Partner die 50-Prozent-Vorgabe bei den Mietern erfüllt. Um mit dem Bau beginnen zu können, müssen rund 50 Prozent der für das Konzept vorgesehenen Mieter gefunden werden.

SES ist Unternehmensangaben zufolge sowohl in Österreich als auch in Slowenien der Marktführer im Bereich Shopping-Center. Außerdem ist das Unternehmen, das nicht nur als Entwickler und Errichter, sondern auch als Betreiber von Handelsimmobilien tätig ist, in Ungarn, Tschechien und Italien aktiv. Gegenwärtig ist SES für das Management von 26 Shopping-Center mit einer verpachtbaren Fläche von insgesamt mehr als 700.000 Quadratmetern zuständig. Die Einkaufszentren im Portfolio von SES erwirtschafteten 2012 einen Verkaufsumsatz von 2,53 Milliarden Euro.

Zurück zur Übersicht: Stadt Burghausen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser