Pfingstfestival in Raitenhaslach

Bach und Klezmer hautnah erleben

  • schließen

Burghausen - Nicht nur die Musik von Bach und die Klezmer-Klänge lockten die Besucher zum ersten Pfingstfestival nach Burghausen. Auch die Künstler-Dialoge waren ein Publikumsmagnet. 

Heuer fand zum ersten Mal das Pfingstfestival im Kloster Raitenhaslach statt. Die Zuschauer hätten nicht nur die Musik genießen können, sondern auch mit den einzelnen Künstler über ihre emotionale Bindung zu der Musik sprechen können, berichtet heimatzeitung.de. 

Die Künstler schlugen eine Brücke von Bach bis Klezmer. Der Pianist Cornelius Kreusch und sein Bruder, Gitarrist Johannes Tonio hätten in den "Salongesprächen" erklärt, dass sie den Zuschauern einen Blick über den sprichwörtlichen Tellerrand vermitteln wollten, schreibt die Zeitung weiter. Auch deshalb seien Filmvorführungen im Anker-Kino in das Programm des Pfingstfestivals aufgenommen worden. 

kil

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Stadt Burghausen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser