Rad-Dauerparker entfernt

Ordnungsamt der Stadt Burghausen sammelt 60 ungenutzte Fahrräder ein

+

Burghausen - Im Laufe eines halben Jahres sammeln sich immer wieder dauerparkende Fahrräder im öffentlichen Bereich, die dann jenen den Stellplatz rauben, die ihr Rad und den Radlständer täglich nutzen.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Aus diesem Grund und weil das Stadtbild einfach ein saubereres ist, hat die Stadt Burghausen zum wiederholten Male Fahrräder von Dauerparkern im öffentlichen Raum wie z.B. im Umfeld des Bahnhofes, des Park&Ride Parkplatzes an der Messehalle oder im Bereich der Bäder / Dreifachturnhalle entfernt. 

Zweimal jährlich organisiert das Ordnungsamt diese Aktion. Insgesamt 60 Fundfahrräder wurden durch den Bauhof mitgenommen. „Die Fahrradeigentümer wurden im Vorfeld durch ein am Drahtesel befestigtes Schreiben davon informiert“, erklärt Martin Hinterwinkler, Leiter des städtischen Ordnungsamtes. Sollte jemand sein Rad vermissen, kann er sich an das Fundamt unter 08677/887-164 wenden. Alle nicht abgeholten Räder kommen in die Fahrradversteigerung des städtischen Fundamtes. 

Pressemeldung der Stadt Burghausen

Kommentare