Stadtbibliothek verschenkt Bücher am Wöhrsee

Neuer Lesestoff für Wasserratten

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Neben dem Eingang stehen die Bücherkisten und der auf wundersame Weise abgestellte Bücherkorb, jetzt neu bestückt von Monika Vornehm, Christin Moll und Kerstin Herndl (v.l.n.r.).

Burghausen - Endlich gibt es wieder Bücher am Wöhrsee. Nachdem schon ein geheimnisvoller Bücher-Spender Lektüre bereitgestellt hatte, tritt nun wieder die Burghauser Bibliothek in Aktion.

„Zeit ist es geworden. Unsere Badegäste haben sich schon selbst versorgt“, erzählt Kerstin Herndl, Schwimmeisterin am Burghauser Naturjuwel Wöhrsee. Im vergangenen Jahr hatte Christin Moll, die Leiterin der Stadtbibliothek, erstmals die Idee, die Bücher, die in der Stadtbibliothek am wenigsten entliehen werden, auszusortieren und den Badegästen am Wöhrsee gratis zur Verfügung zu stellen. „Das ist super angenommen werden. Wir hatten sehr viele positive Rückmeldungen der Badegäste“,  so Moll. 

Heuer sind den Wöhrseebesuchern die Gratisbücher offenbar schon abgegangen, denn: „Auf einmal stand an der Stelle rechts vom Eingang ein Korb voll mit Büchern. Alle Badegäste bedienten sich, dann war der Korb wieder leer und auf einmal war er wieder gefüllt. Wir haben das interessiert verfolgt“, erzählt die Schwimmmeisterin belustigt. 

Am Donnerstag geht's los

Damit der Vorrat auch über den Sommer reicht, hat sich die Stadtbibliothek etwas Zeit gelassen mit der Bestückung, aber jetzt endlich ist es so weit: Mehr als 100 Bücher gibt es ab kommenden Donnerstag wieder zu freien Mitnahme am Wöhrsee. Mit dabei auf jeden Fall wieder Kinderbücher, Romane und heuer auch Sachbücher. „Für jeden Geschmack etwas“, sagt Moll. Regelmäßig wird die Stadtbibliothek nachliefern. 

Damit sie den Ablauf gleich kennenlernt, hat Christin Moll ihre neue Kollegin und Buchhandelsfachwirtin, Monika Vornehm, mitgenommen. Sie ist seit 1. Juli 2017 Teil des Teams der Stadtbibliothek.

Pressemitteilung Stadt Burghausen

Zurück zur Übersicht: Stadt Burghausen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser