Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Eingeschlagener Alarmmelder

Burghausen: Großeinsatz ausgelöst

Ein bisher unbekannter Täter hat in einer Tiefgarage in Burghausen mutwillig einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr ausgelöst.

Meldung im Wortlaut:

Burghausen - Am Samstag, den 17. Dezember, gegen 19.35 Uhr, wurde in der Tiefgarage der Marktler Straße in Burghausen durch einen unbekannten Täter ein Alarmmelder eingeschlagen und folglich ein Alarm ausgelöst. Ein größerer Polizei- und Feuerwehreinsatz war die Folge. Der Schaden am Melder liegt im unteren dreistelligen Bereich.

Die freiwillige Feuerwehr Burghausen befand sich mit acht Einsatzkräften vor Ort und stellte den mutwillig ausgelösten Alarm wieder scharf.

Zeugen, die zu der fraglichen Zeit etwas beobachten konnten, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Burghausen unter der 08677/96910 zu melden.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © Arno Burgi/dpa

Kommentare